VDEFC e. V.

Verband Deutscher Eishockey Fanclubs e. V.
Aktuelle Zeit: 21. November 2017 09:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutschland gewinnt Slovakia Cup
BeitragVerfasst: 4. Mai 2012 13:02 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Deutschland gewinnt Slovakia Cup

Deutschland - Slowakei 4:5 n.P. (2:1, 1:2, 1:1, 0:0, 0:1)



München/Bratislava, 28.04.2012 – Trotz einer Niederlage mit 4:5 n.P. (2:1, 1:2, 1:1, 0:0, 0:1) gegen die Slowakei hat Deutschland bei der Generalprobe vor der 2012 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden den Slovakia Cup gewonnen und somit kein Spiel der WM-Vorbereitung nach regulärer Spielzeit verloren. Sowohl Deutschland, als auch der Gastgeber startete mit viel Schwung in die Begegnung. Die erste Chance hatte die DEB-Auswahl bereits nach 19 Sekunden. Doch schon in der 2. Minute ging die Slowakei mit 1:0 in Führung, als der Puck nach einem Schuss hinter dem Tor von Dennis Endras abprallte und Michel Miklik nur noch mit der Rückhand in das leere Tor einschieben musste. Nach zwei guten Chancen durch Kai Hospelt und Moritz Müller glich Patrick Reimer in der 8. Minute mit seinem ersten Tor an diesem Abend aus. Noch vor der Drittelpause gelang ebenfalls Reimer die 2:1 Führung nach schöner Vorarbeit von Philip Gogulla und Daniel Pietta. Da Dennis Endras sein Tor trotz Druckphase der Slowaken kurz vor Drittelende mit einigen sehr guten Paraden sauber hielt, blieb es bis zur Pause bei der 2:1 Führung.



Im zweiten Spielabschnitt glich zunächst Marek Hovorka aus. Später brachte der Star der slowakischen Mannschaft Marcel Hossa nach einem Abwehrfehler durch einen Bauerntrick die Slowakei mit 2:3 nach vorne. Dennis Endras konnte zwar noch seinen Schoner dazwischen bringen, doch die Schiedsrichter entschieden nach dem Videobeweis auf einen Treffer. Das Spiel blieb weiter spannend mit guten Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Lattenschuss von Thomas Greilinger zogen die Unparteiischen den Videorichter zu Rate, doch der Puck war nicht im Tor. Erst kurz vor Schluss konnte wiederum Patrick Reimer durch sein drittes Tor ausgleichen.



Im letzten Drittel blieb es beim hin und her. Erneut musste die deutsche Mannschaft nach wenigen Minuten den Rückstand hinnehmen. Doch wie auch in den Spielen zuvor bewies das Team von Bundestrainer Jakob Koelliker Moral und hatte kurz vor dem Ende auch noch etwas Glück. Ein Schlenzer von Sinan Akdag prallte vor dem slowakischen Torhüter auf das Eis und sprang im Anschluss unhaltbar ins Tor. Damit ging es in die Verlängerung. Dort hatten beide Teams die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden, doch am Ende stand es weiterhin 4:4. Erst das Penaltyschießen brachte die Entscheidung für die Gastgeber.



Morgen wird der Kader für die 2012 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft nominiert, am Dienstag reist die Mannschaft dann nach Stockholm. Das Auftaktspiel der Weltmeisterschaft findet am Freitag, den 04.05.2012 um 12 Uhr gegen Italien statt.



Jakob Koelliker (Bundestrainer): „Wir kamen gut aus der Kabine. Das Spiel war lange offen, wir hätten in Führung gehen können. Doch die Slowaken haben uns oft unter Druck gesetzt. Wir waren etwas nachlässig in der Verteidigung, aber wir konnten immer wieder reagieren. Wir sind dreimal in Rückstand geraten und konnten immer wieder aufholen. Das Spiel war immer offen, beide Teams hatten gute Chancen. In der Verlängerung waren wir klar dominierend und hätten den Sieg verdient, aber es sollte nicht sein.

Das letzte Turnier hier war sehr gut besetzt. Die Kader der anderen Mannschaften sind schon recht voll. Die Slowakei erwartet wie wir noch einige Spieler. Weißrussland war fast komplett. Es waren sehr gute spiele auf hohem Niveau und wir konnten die gute Leistung der gesamten Vorbereitung bestätigen.

Wir müssen jetzt die finale Selektion bekannt geben sind noch am Evaluieren der letzten Entscheidungen. Wir können mit gutem Gefühl nach Stockholm reisen. Jetzt werden die Uhren zurück gestellt und alles beginnt bei null. Nächsten Freitag geht es los, dann müssen wir auch dort unseren guten Eindruck bestätigen. Wir wissen aber, dass vieles in unserem Team stimmt.“





Patrick Reimer: „Wir haben offensiv wieder ganz gut gespielt. Allerdings hatten wir defensiv Probleme, da hat teilweise die Zuordnung nicht gestimmt und wir müssen schneller am Gegenspieler sein. Insgesamt aber können wir zufrieden sein, Erneut sind wir nach einem Rückstand zurück gekommen und nach sechzig Minuten ungeschlagen in der Vorbereitung. Jetzt können wir mit dem nötigen Selbstbewusstsein zur WM fahren.

Erst mal gilt mein Dank unserem Betreuer Dieter Meier, der sensationell geschliffen hat. ich freue mich natürlich über die Wahl zum besten Spieler, aber das schafft man nur mit den Mitspielern. Besonders heute hat es mit Daniel Pietta und Philip Gogulla hervorragend geklappt. Und wenn man dann ins Allstar-Team gewählt wird, ist das noch ein schöner Bonus."



Sinan Akdag: „Natürlich freue ich mich über mein erstes Länderspieltor und den Turniersieg trotz der Penaltyniederlage. Ich habe den Puck an der blauen Linie bekommen, kurz einen Schuss angetäuscht, und dann ist die Scheibe aufs Eis gesprungen und von da noch ins Tor. Es war ein glücklicher Treffer."



Felix Petermann: „Wir waren zeitweise unter Druck, da die Slowaken immer Druck gemacht haben. Sie haben unsere Fehler eiskalt ausgenutzt. Ohne Dennis wäre das Spiel viel früher entschieden gewesen. Wir haben aber Charakter gezeigt und uns zurück gekämpft. Am Ende war es auf Messers Schneide, wir hatten auch sehr gute Chancen. Das Turnier hat wieder gezeigt, dass wir bereit sind. Wir haben ein sehr gute Vorbereitung gespielt."



John Tripp: „Ein Turniersieg ist immer schön, egal, wie und wo. Es war wieder ein Schritt vorwärts. Ein Grund für die bisher gezeigten Leistungen ist allen voran unser guter Teamgeist und die gute Stimmung."





Statistik:



Deutschland – Slowakei 4:5 n.P. (2:1, 1:2, 1:1, 0:0, 0:1)



Tore:

1
01:39
SVK
1:0
91 Michel Miklík (78 Kristián Kudroč, 90 Tomáš Tatár)
EQ

1
07:35
GER
1:1
37 Patrick Reimer (87 Philip Gogulla, 5 Tim Schüle)
EQ

1
14:33
GER
1:2
37 Patrick Reimer (86 Daniel Pietta, 87 Philip Gogulla)
EQ

2
22:28
SVK
2:2
25 Marek Hovorka (11 Rastislav Špirko, 8 Martin Cibák)
EQ

2
27:03
SVK
3:2
18 Miroslav Šatan (4 Michal Sersen, 43 Tomáš Surový)
EQ

2
35:51
GER
3:3
37 Patrick Reimer (3 Justin Krueger, 87 Philip Gogulla)
EQ

3
44:09
SVK
4:3
43 Tomáš Surový (21 Libor Hudáček, 85 Peter Mikuš)
EQ

3
56:34
GER
4:4
82 Sinan Akdag
EQ




Game Winning Shots:


STATUS
PLAYER
GOALIE

0 : 0
25 Marek Hovorka (SVK)
44 Dennis Endras (GER)

0 : 1
37 Patrick Reimer (GER)
50 Ján Laco (SVK)

0 : 1
18 Miroslav Šatan (SVK)
44 Dennis Endras (GER)

0 : 1
39 Thomas Greilinger (GER)
50 Ján Laco (SVK)

1 : 1
71 Juraj Mikuš (SVK)
44 Dennis Endras (GER)

1 : 1
24 André Rankel (GER)
50 Ján Laco (SVK)

1 : 1
28 Frank Mauer (GER)
50 Ján Laco (SVK)

2 : 1
71 Juraj Mikuš (SVK)
44 Dennis Endras (GER)




Strafminuten:

Deutschland 4

Slowakei 0



Bester Spieler des Spiels/Bester Spieler des Turniers: Patrick Reimer

Bester Torhüter des Turniers: Dennis Endras



Den vollständigen Spielbericht finden Sie unter: http://statistiky.szlh.sk/live/62749



Abschlusstabelle:

Pos.
TEAM
GP
W
OTW
OTL
L
GF
:
GA
PTS

1.
Germany
2
1
0
1
0
9
:
7
4

2.
Belarus
2
1
0
0
1
6
:
5
3

3.
Slovakia
2
0
1
1
0
9
:
9
3

4.
Norway
2
0
1
0
1
5
:
8
2


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group  
Design By Poker Bandits  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de