VDEFC e. V.

Verband Deutscher Eishockey Fanclubs e. V.
Aktuelle Zeit: 22. November 2017 06:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Prestige-Sieg bei Cortina Debüt
BeitragVerfasst: 15. November 2012 23:05 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Prestige-Sieg bei Cortina Debüt

3:2-Sieg gegen Team Canada / Perfekter Start in den Deutschland Cup





München, 09.11.2012 - Einstand nach Maß: Beim ersten Auftritt als Bundestrainer hat Pat Cortina mit der Nationalmannschaft beim Deutschland Cup in München ein 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) gegen Team Canada eingefahren. Nach nervösem Start fand die DEB-Auswahl bereits im ersten Durchgang immer besser in die Partie und erspiele sich gute Einschussmöglichkeiten. Die besten Chancen hatten Kai Hospelt, der drei vor dem Tor in das Außennetz verzog und Philip Gogulla. Der Angreifer der Kölner Haie angelte sich die Scheibe im Forechecking, traf dann aber alleine vor dem kanadischen Kasten nur den Pfosten. „So ist Eishockey, mal geht die Scheibe rein und mal nicht. Das ist Pech“, erklärte Gogulla in der ersten Pause und fügte an: „Wir müssen jetzt einfach dran bleiben und hart arbeiten. Dann wird schon ein Schuss reingehen.“ Die deutschen Farben gingen mit viel Schwung in den zweiten Abschnitt und gingen in der 32. Spielminute verdient in Front. Benedikt Kohl zog von der blauen Linie ab und Marcus Kink fälschte die Scheibe ab. Der Torschütze: „Das war die Vorgabe des Trainers. Wir wollen Verkehr vor dem Tor haben und die Scheibe dahin bringen. Das hat sehr gut funktioniert.“ Angestachelt vom Rückstand reagierte Team Canada mit wütenden Angriffen, rannte aber gegen einen hervorragend aufgelegten Rob Zepp in deutschen Tor an, der den Vorsprung festhielt.

Perfekt startete die Nationalmannschaft in die letzten 20 Minuten. Nach nur 63 Sekunden baute beendete Eisbär Frank Hördler einen sehenswert herausgespielten Drei auf Zwei-Angriff zum 2:0. Die Antwort der Kanadier ließ diesmal jedoch nicht lange auf sich warten. Ausgerechnet Hördlers Teamkollege in Berlin Mark Katic brachte die Nordamerikaner wieder heran. Das Team von Pat Cortina ließ sich davon nicht beirren. Unterstützt von 5.400 Zuschauern spielte die deutsche Auswahl weiter mutig nach vorne und stellte durch Nikolai Goc (55.) den alten Abstand wieder her. Die Schlussphase wurde dennoch noch einmal spannend. Kanada durfte noch einmal in Überzahl spielen und in einer chaotischen Situation vor dem deutschen Gehäuse behielt Nigel Dawes (58.) den Überblick und verkürzte. Die Nordamerikaner warfen in der Folge noch einmal alles nach vorne, aber Rob Zepp hielt den Sieg fest.

Stimmen zum Spiel:

Pat Cortina (Bundestrainer): „Es war ein toller Tag, die Stimmung war unglaublich das hat uns viel geholfen. Es war nicht so einfach zu gewinnen, jedes Team von Rich Chernomaz ist schwer zu spielen. Der Sieg war wichtig für das Wochenende. Rob Zepp hat super gespielt. Wir haben viel gut gemacht, aber es gibt auch viel zu verbessern. Mein Dank gilt den Fans und den Spielern. Wir haben so gespielt wie wir wollten, mit viele Begeisterung und Energie.“



Marcel Müller: „Es war ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten. Besonders zum Auftakt ist so ein Erfolg wichtig. Alle Mannschaftsteile haben sich schon gut präsentiert und Rob Zepp hat stark gehalten.“

Frank Mauer: „Gerade so ein erstes Spiel ist sehr schwierig. Dafür war es ein sehr solider Auftritt von uns. Wir haben versucht die Philosophie des Trainers umzusetzen. Das ist uns in Ansätzen auch sehr gut gelungen. Bei der Feinabstimmung müssen wir vielleicht noch ein bisschen arbeiten.“

Thomas Greilinger: „Das Match hat von Beginn an ein hohes Niveau. Dieses Prestige-Duell gegen unsere DEL-Kollegen hat das gehalten, was es versprochen hat. Alle in unserem Team haben sehr gut gespielt und gestützt auf einen sehr guten Torhüter haben die Reihen sehr gut harmoniert.“

Michael Wolf: „Es ist immer wichtig mit einem Sieg in das Turnier zu starten. Morgen gegen die Schweiz geht es aber wieder bei null los. Da müssen wir unsere Leistung bestätigen.“

Moritz Müller: „Das war ein sehr schönes Spiel gegen einen starken Gegner. Kanada hat sehr gut gespielt, aber wir auch sehr gut dagegen gehalten. Insgesamt denke ich, dass wir verdient gewonnen haben.“



Statistik:



Deutschland – Kanada 3:2 (0:0, 1:0, 2:1)



Tore:

31:41 1:0 EQ 17 Kink (34 Kohl, 16 Wolf)

41:03 2:0 EQ 48 Hördler (87 Gogulla, 16 Wolf)

42:30 2:1 EQ 21 Katic (24 Germyn, 18 Pettinger)

54:01 3:1 EQ 77 Goc (16 Wolf, 87 Gogulla)

58:25 3:2 PP1 9 Dawes (17 Boyd)





Strafminuten



Deutschland 6

Kanada 8



Den vollständigen Spielbericht finden Sie unter: http://stats.iihf.com/deb/22/IHM022902_74_4_0.pdf


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group  
Design By Poker Bandits  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de