VDEFC e. V.

Verband Deutscher Eishockey Fanclubs e. V.
Aktuelle Zeit: 20. November 2017 21:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Mai 2011 17:33 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Die Haie-Spieler Norman Hauner und Marcel Ohmann sind am Sonntag (8. Mai) zu Gast in Köln-Dünnwald. Beim Straßenfest „Dünnwalder Frühling“ geben die beiden KEC-Stürmer ab 14 Uhr Autogramme. Die Signierstunde wird vom Haie-Partner Gilden präsentiert und findet an der Hauptbühne statt (Von Diergardt Straße/ Amselstraße in Köln-Dünnwald). Mehr Infos zum Fest hier:
www.duennwalder-fruehling.de


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Mai 2011 18:43 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Exklusiv für Haie-Fans mit Dauerkarte: Empfang für Uwe Krupp am 20. Mai im „Henkelmännchen“

Freitag, 06. Mai 2011

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat schon jetzt Geschichte geschrieben. Das Team von Uwe Krupp hat bei der WM in der Slowakei nicht nur erstmals bei einem Weltturnier Russland geschlagen sondern auch erstmals nach über 80 Jahren alle drei WM-Vorrundenspiele gewonnen. Am Freitagabend hat das DEB-Team das nächste Ziel erreicht: Das Viertelfinale ist geschafft! Der Weg der Mannschaft geht weiter …

Ihren Anteil an diesem jetzt schon tollen Auftritt haben auch viele Kölner Haie! Christoph Ullmann, der zukünftig für Mannheim das Trikot überstreift, Philip Gogulla, John Tripp sowie Neu-Hai Kevin Lavallée! Und natürlich der gebürtige Kölner Uwe Krupp, der ab Sommer die sportlichen Geschicke beim KEC leitet und Chef an der Bande sein wird.

Nach der Rückkehr aus der Slowakei wollen die Haie Uwe Krupp einen würdigen Empfang bereiten. Der KEC lädt hierzu am Freitag, den 20. Mai ins Restaurant Henkelmännchen. Interviews, ein Kölsch mit den Fans und Uwe Krupp hautnah – der Abendempfang (18-20 Uhr) ist exklusiv für Fans mit Dauerkarte 2011/2012 reserviert. Auch Kölner WM-Spieler sollen zu dem Empfang geladen werden. Darüber wird aber kurzfristig entschieden, da wir den Fokus der Spieler während des WM-Turniers nicht stören wollen.

Bitte an alle Dauerkarten-Fans, die zum Empfang kommen: Ausweis mitbringen, so dass wir am Einlass einen Abgleich mit der neuen Dauerkarten-Bestellliste 2011/2012 machen können.

Noch keine Dauerkarte? HIER klicken: Infos, Preise und Bestellformular zur Dauerkarte 2011/2012! www.haie.de


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 9. Mai 2011 12:49 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Geller präsentiert: „Action & Autogramme“ am 17. Mai im Rhein-Center Weiden – Moritz, Danny und Torsten mittendrin!

Montag, 09. Mai 2011

Moritz Müller, Danny aus den Birken und Torsten Ankert werden alles geben:
Am Dienstag, den 17. Mai heißt es für Haie-Fans: Autogramme sammeln, Fotos machen und die KEC-Jungs am Tisch-Eishockey oder an der xbox wegzocken.

Haie-Partner Geller Security präsentiert: „Action & Autogramme“ im Rhein-Center in Weiden! Im Einkaufszentrum im Kölner Westen werden die drei Haie-Stars nicht nur fleißig signieren, sondern auch gemeinsam mit Sharky das Glücksrad drehen, die Spielkonsole mit Fans an ihre Grenzen bringen und spannende Einblicke in das Leben als Eishockey-Profi geben.

Moritz Müller, Danny aus den Birken und Torsten Ankert sind ab 18 Uhr da!
Du auch?

Wer am 17. Mai auf Autogrammjagd geht, unterstützt zudem den Nachwuchs des KEC, denn - klasse Aktion von Geller - der Haie-Partner spendet pro Autogramm einen Euro an den Haie e.V.!


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 18. Mai 2011 16:49 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Exklusiv für Haie-Fans mit Dauerkarte: Krupp, Gogulla und Lavallée beim „WM-Empfang“ im „Henkelmännchen“

Mittwoch, 18. Mai 2011

Am kommenden Freitag, den 20. Mai treffen die treuesten Haie-Fans „Kölner WM-Helden“. Beim Empfang im Restaurant „Henkelmännchen“ können KEC-Anhänger mit dem Eishockey-Bundestrainer und zukünftigen Haie-Headcoach Uwe Krupp sowie den Nationalspielern Philip Gogulla und Kevin Lavallée auf die erfolgreiche WM anstoßen. Der Abendempfang am 20. Mai (18-20 Uhr) ist exklusiv für Fans mit Dauerkarte 2011/2012 reserviert.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat in Bratislava Beachtliches geschafft. Das Team von Uwe Krupp schlug nicht nur erstmals bei einem Weltturnier Russland sondern gewann auch zum ersten Mal nach über 80 Jahren alle drei WM-Vorrundenspiele. Die Mannschaft stürmte ins Viertelfinale und wurde erst dort vom späteren Vize-Weltmeister Schweden ausgebremst.

Nach der Rückkehr aus der Slowakei wollen die Haie Uwe Krupp sowie KEC-Stürmer Philip Gogulla und Neuzugang Kevin Lavallée, die beide im WM-Kader standen, einen würdigen Empfang bereiten. Einlass ist ab 17 Uhr, das Restaurant „Henkelmännchen“ bietet an diesem Abend Kölsch & Co. sowie Speisen zu fairen Preisen an.

Bitte an alle Dauerkarten-Fans, die zum Empfang kommen: Ausweis mitbringen, so dass am Einlass ein Abgleich mit der neuen Dauerkarten-Bestellliste
2011/2012 gemacht werden kann.

Hinweis: Das Henkelmännchen bietet an diesem Abend 750 Gästen Platz.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 17:35 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Zwei Heimsiege zum Start ins neue Jahr?

KEC empfängt Nürnberg (3.1.) und Hannover (6.1.) in der LANXESS arena
Die Haie wollen mit zwei Heimsiegen ins Jahr 2012 starten. Der KEC empfängt am Dienstag die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg und am Freitag die Hannover Scorpions in der LANXESS arena. Beide Spiele beginnen um 19.30 Uhr.

HIER Haie-Tickets sichern!

Du bist in einem Sportverein? Zum Nürnberg-Spiel gibt es eine Aktion! HIER klicken! Der Shop öffnet am 3.1. um 12 Uhr

HIER Spielplan anklicken

„Nürnberg hat eine erfahrene Mannschaft“, warnt Haie-Trainer Uwe Krupp, der mit seiner Mannschaft aktuell auf Rang acht steht (punktgleich mit dem Sechsten), „sie kämpfen um den Anschluss an die Play Off-Plätze. Sie mussten zuletzt zwar immer wieder Rückschläge einstecken, doch Nürnberg hat in den letzten Wochen auch einige sehr positive Ergebnisse erzielt.“ Die Ice Tigers ließen trotz ihres letzten Tabellenplatzes beispielsweise in Straubing aufhorchen, als sie am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 6:3 am Pulverturm gewinnen konnten. Mitte Dezember gelang der Mannschaft von Ex-Hai Peter Draisaitl ein sensationeller 7:1-Sieg gegen den damaligen Tabellenführer ERC Ingolstadt.

Die Haie weisen gegen Nürnberg in dieser Saison eine blütenreine Weste auf. Vor dem vierten Duell in der aktuellen Spielzeit hat der KEC die maximale Ausbeute aus drei Spielen geschafft – bei nur einem Gegentor (1:0, 4:0, 4:1).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 17:42 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Tripp-Charity: € 10.000-Marke geknackt!

Gegen Nürnberg gibt es einen Torwartschläger von Ziffzer zu gewinnen
Die Tripp-Charity ist weiter eine tolle Erfolgsgeschichte! Beim letzten Heimspiel gegen Krefeld wurde mit der Verlosung des Match-Jerseys von Danny aus den Birken, welches knapp € 1.300,- einbrachte, die € 10.000-Marke in dieser Saison geknackt. Schon jetzt kann sich das Kinderkrankenhaus in Köln also wieder auf eine fünfstellige Spendensumme, die der onkologischen Station zugute kommen soll, freuen. Das war nur möglich dank der Hilfe der Fans!!! Und die Geschichte geht weiter …

Regelmäßig werden bei den Heimspielen des KEC Eishockey-Raritäten für den guten Zweck verlost. Jeder Fan, der sich ein Los am Info-Counter-Nord kauft (ab € 2,-), hat die Chance auf den Gewinn eines original Trikots, eines Schlägers oder spezieller Eishockey-Schlittschuhe. Tatkräftig unterstützt wird die Tripp-Charity dabei vom Haie-Fanprojekt.





Die Idee wurde von Haie-Kapitän John Tripp ins Leben gerufen. Schon während seiner Zeit bei den Hamburg Freezers sammelte Tripp so Tausende von Euro für krebskranke Kinder.
Beim Heimspiel am 3.1. gegen Nürnberg geht ein original Torwartschläger unseres Haie-Goalies Youri Ziffzer in die Verlosung. Die Spieler des KEC-Teams haben ihn zudem signiert.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 17:51 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Nicht gut genug“ gegen Nürnberg

KEC unterliegt den Ice Tigers mit 1:4
„Wir waren heute einfach nicht gut genug.“ So fiel die einfache Kurz-Analyse Uwe Krupps nach dem Heimspiel am Dienstagabend aus. Der KEC unterlag den Ice Tigers erstmals in dieser Saison und kassierte eine bittere 1:4-Niederlage.

„Wir haben nicht hart genug gearbeitet“, wurde Krupp nach dem enttäuschenden Spiel deutlicher, „wir haben nicht die notwendige Bereitschaft gezeigt, die es braucht, um Nürnberg zu schlagen. Egal, gegen wen man in dieser Liga spielt: Wenn man versucht, den einfachen Weg zu gehen, wird man bestraft. Wir sind heute nicht mit dem nötigen Dampf an die Sache rangegangen.“

Das Spiel begann hektisch und turbulent. Schon nach sieben Minuten wurde es eng auf der Haie-Strafbank. Der KEC agierte 3 gegen 5, hatte Glück bei einem Lattentreffer von Yan Stastny und durfte sich bei Torwart Youri Ziffzer bedanken, der mit einem Blitzreflex gegen Chris Collins rettete, dass es bis zur Mitte des ersten Drittels noch 0:0 stand. Das änderte sich in Minute elf, als Sven Butenschön zur Führung für die Gäste traf. Der KEC blieb hartnäckig und traf durch John Tripp zum Ausgleich (14.). Es sollte der letzte echte Jubel-Moment für die Haie-Fans an diesem Abend bleiben.

Die Haie hatten drei Überzahl-Chancen in Folge, kurz nach dem das zweite Drittel begonnen hatte. Im Powerplay fehlten jedoch Fortune und die letzte Konsequenz. Es war erneut Butenschön, der schließlich eine Lücke in der KEC-Abwehr nutzen konnte und auf 1:2 stellte (30.). Im letzten Abschnitt machte Nürnberg die Schotten dicht, ließ den KEC offensiv kaum zur Entfaltung kommen und entschied die Partie durch Tore von Shane Joseph (49.) und Jame Pollock (54., Überzahl) endgültig.

„In den nächsten beiden Tagen werden wir unsere Arbeitseinstellung wiederfinden müssen“, kündigte Krupp schweißtreibende Trainingseinheiten an, „gegen Hannover wollen wir uns rehabilitieren.“

Das Spiel gegen die Scorpions steigt am Freitag ab 19.30 Uhr in der LANXESS arena


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 17:54 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie auf Rekordkurs: KEC steuert auf DEL-Zuschauerbestmarke hin

Zum Derby gegen Düsseldorf am 29.01. wollen die Haie die bisherige Saisonbestmarke aus Berlin knacken
Das große Eishockey-Derby zwischen Köln und Düsseldorf am 29. Januar 2012 in der LANXESS arena zieht Menschen aus dem ganzen Rheinland in seinen Bann! Der KEC steuert beim Duell mit der DEG Ende des Monats (neue Anfangszeit beachten: 16.35 Uhr!) auf einen neuen Zuschauerrekord in dieser DEL-Saison hin. Ligaübergreifend hat diesen bislang der Deutsche Meister Berlin inne: Am 9. Oktober 2011 sahen 14.300 Zuschauer das Spiel der Eisbären gegen Mannheim.

„Geht der Vorverkauf so rasant weiter“, so Haie-Geschäftsführer Jan Broer gut drei Wochen vor dem Spiel, „werden wir diese Marke deutlich knacken.“ Bislang haben die Haie schon mehr als 12.500 Karten für das Derby verkauft. Ihre bisherige Bestmarke in dieser Saison erreichten die Haie beim Heimspiel gegen Krefeld am 28.12.2011 (12.876).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 17:57 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
KEC will Scorpions den Stachel ziehen

Heimspiel am Freitag gegen Hannover beginnt um 19.30 Uhr
Schon wenige Minuten nach der Heimniederlage gegen Nürnberg am Dienstagabend kündigte Haie-Trainer Uwe Krupp für das nächste Heimspiel am Freitag an: „Wir können eine Haie-Mannschaft erwarten, die arbeiten wird.“

Gegen die Hannover Scorpions will sich der KEC für das 1:4 gegen die Ice Tigers rehabilitieren. Das Heimspiel gegen den Meister von 2010 in der LANXESS arena beginnt um 19.30 Uhr.

HIER Haie-Tickets sichern!

HIER Spielplan anklicken

Sowohl der KEC als auch die Scorpions blieben zuletzt sieglos. Während die Haie nach den beiden Erfolgen in den rheinischen Duellen gegen Düsseldorf und Krefeld zwei Niederlagen hinnehmen mussten (gegen Iserlohn und Nürnberg), wartet Hannover seit drei Spielen auf einen Punkt. Die Niedersachsen verloren zuletzt gegen Hamburg, Mannheim und Augsburg.

Die beiden ersten Aufeinandertreffen beider Mannschaften standen nach 60 Minuten Unentschieden, das bessere Ende hatten aber jeweils die Scorpions (3:2 n.V., 4:3 n.V.). Jetzt will der KEC den ersten Sieg gegen Hannover einfahren und die Top 6 angreifen!

Während die Haie dabei ihre Heimbilanz (sieben Siege, neun Niederlagen) verbessern wollen, hofft Hannover auf seinen siebten Auswärtssieg. Die bisher ordentliche Anzahl an Scorpions-Erfolgen auf fremdem Eis entspricht nicht dem aktuellen Tabellenstand der Niedersachsen (13.), allerdings verlor die Mannschaft von Trainer Toni Krinner auch bereits elf Mal auswärts glatt, so oft wie kein anderes DEL-Team.

Nach dem Freitag-Heimspiel gegen Hannover treten die Haie am Sonntag in Hamburg an (19.05 Uhr, live auf Sky).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 18:00 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Tripp-Charity: NHL-Trikot von Jason Jaspers zu gewinnen

Die Tripp-Charity geht beim Heimspiel gegen Hannover in die nächste Runde. Diesmal gibt es ein offizielles Replica-Trikot von Jason Jaspers zu gewinnen. Das Besondere: Es handelt sich um eine NHL-Anfertigung, welche Jaspers vor dem Spiel am Freitag signieren wird. Es ist ein Trikot der Phoenix Coyotes, bei denen der KEC-Topscorer vor rund zehn Jahren zu seinen NHL-Einsätzen kam. Fans, die das NHL-Trikot gewinnen wollen, kaufen Lose am Info-Counter-Nord. Die Einnahmen aus dem Losverkauf kommen dem Kinderkrankenhaus Köln zugute.
Regelmäßig werden bei den Heimspielen des KEC Eishockey-Raritäten für den guten Zweck verlost. Jeder Fan, der sich ein Los am Info-Counter-Nord kauft (ab € 2,-), hat die Chance auf den Gewinn eines original Trikots, eines Schlägers oder spezieller Eishockey-Schlittschuhe. Tatkräftig unterstützt wird die Tripp-Charity dabei vom Haie-Fanprojekt. Beim letzten Spiel kamen für den Ziffzer-Schläger fast € 1.000,- zusammen, so dass die Spendensumme in dieser Saison rund € 11.000,- beträgt.

Die Idee wurde von Haie-Kapitän John Tripp ins Leben gerufen. Schon während seiner Zeit bei den Hamburg Freezers sammelte Tripp so Tausende von Euro für krebskranke Kinder.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 18:02 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
64 Sekunden vor Schluss eiskalt erwischt

Bittere Niederlage gegen Hannover – KEC unterliegt 2:3
„Wer jetzt keinen dicken Hals hat, ist fehl am Platz“, sagte Moritz Müller nach dem Heimspiel am Freitagabend gegen Hannover sichtlich „angefressen“. Die Haie hatten vor wenigen Minuten das Eis als Verlierer verlassen. Eine bittere 2:3-Niederlage gegen die Scorpions stand zu Buche. Hannover schaffte den glücklichen Siegtreffer 64 Sekunden vor Schluss. Die Haie gingen leer aus.

„Das war eine bittere Erfahrung für uns“, fasste Trainer Uwe Krupp das 2:3 zusammen, „wir haben heute viele Sachen richtig gemacht. Einstellung, Lauf- und Kampfbereitschaft waren sehr gut, aber wir haben eben nicht das Tor gemacht. Wir brauchen nicht mit hängenden Köpfen nach Hause gehen. Wir waren über weite Strecken spielbestimmend.“

Es war von Beginn an zu merken, dass die Mannschaft gewillt war, die Niederlage gegen Nürnberg vom Dienstag auszumerzen. Doch schon in den ersten Minuten war zu ahnen, dass Hannovers Schlussmann Jonas Langmann einen „Sahnetag“ erwischen sollte. Der junge Goalie der Scorpions vereitelte viele Kölner Chancen mit starken Reflexen. Mitte des ersten Drittels wurde er dann aber doch noch – mit vereinten Kräften – überwunden. Aus einem schier nicht zu überblickenden Gewühl stocherte Jason Jaspers den Puck aus kurzer Distanz über die Linie. Schiedsrichter Vogl gab den Treffer nach Studium der Videobilder (9., Überzahl).
Ryan Maki (21.) und Scott King (29.) brachten den Haie-Motor im zweiten Drittel ins Stocken. Sie drehten das Spiel und zwangen den KEC, noch mehr Gas zu geben. Im letzten Abschnitt waren die Haie Dauergast im Scorpions-Drittel – und wurden belohnt: John Tripp traf aus zentraler Position zum 2:2 (47., Überzahl).

In den Schlussminuten überschlugen sich die Ereignisse. Das Pendel schlug ständig in verschiedene Richtungen. Zunächst kassierte Köln sechs Minuten vor Schluss eine Bankstrafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis, dann wendete sich das Blatt: Jason Jaspers holte mit einer Energieleistung in Unterzahl eine Strafe raus und beim anschließenden Bully gingen die Scorpions derart unwirsch zu Werke, dass Vogl eine weitere Strafe gegen Hannover aussprach. Die Haie spielten rund einem Minute mit zwei Mann mehr auf dem Eis, doch Langmann war einfach nicht zu bezwingen. Das bittere Finale folgte: Ein Verlegenheitsschuss der Scorpions wurde derart (un)glücklich abgefälscht, dass Danny aus den Birken das Nachsehen hatte. Maki war der Torschütze (59.). Es folgte ein ein-minütiger KEC-Sturmlauf ohne Torwart, aber auch ohne Erfolg.

„Die Talfahrt muss jetzt aufhören“, gab Müller die Richtung für das nächste Spiel vor. Am Sonntag tritt der KEC in Hamburg an (19.05, live auf Sky).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 8. Januar 2012 18:05 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie am Sonntag in Hamburg live auf Sky

Die Haie wollen in die Erfolgsspur zurückkehren! Am Sonntag tritt der KEC bei den Hamburg Freezers an. Das Spiel beginnt um 19.05 Uhr und wird live von Sky gezeigt.




Wie gewohnt können Fans die Übertragung u.a. in der Haie-Sportsbar in Köln-Deutz auf Großbildleinwand verfolgen.

Als besonderen Gast freuen sich die Haie darauf, am Sonntag Sky-Moderator Thomas Wagner in der Bar begrüßen zu dürfen. Der Eishockey-Experte wird um ca. 18.45 Uhr seine Einschätzung zur "Lage der Liga" und zum KEC geben. Alle Fans sind herzlich dazu eingeladen


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 9. Januar 2012 01:13 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Ein Punkt in Hamburg

KEC unterliegt bei den Freezers mit 2:3 n.V.
Sechs DEL-Spiele in Folge konnte der KEC zuletzt gegen die Freezers gewinnen. Mit entsprechendem Selbstvertrauen gingen die Haie in die Partie. Mit einer ihrer ersten Chance kam Köln zur Führung. John Tripp traf aus der Drehung per Flachschuss zum 0:1 (5.). Der Treffer zeigte Wirkung. Der KEC blieb „am Drücker“. Charlie Stephens traf das Lattenkreuz (8.), Philip Gogulla blieb bei einem Alleingang an Torwart John Curry hängen (9.). Dann kamen die Freezers besser in die Partie, doch der KEC hielt dagegen und hatte in Danny aus den Birken einen sachlich, unaufgeregten Schlussmann. Er stand gut gegen Jerome Flaake (11.) und verdiente sich durch gutes Stellungsspiel auch das nötige Glück, das er bei Christoph Schuberts Lattentreffer hatte (16.). Kurz vor der Sirene hatte Köln die Riesenchance zum 0:2: Auf Umwegen kam die Scheibe urplötzlich vor das Freezers-Tor, Felix Schütz zog direkt ab, doch Curry war gerade noch in seinen Kasten zurück geeilt. Beim Nachschuss von Alex Weiß kratzte Kevin Schmidt den Puck mit viel Glück von der Linie (18.).

Auch im zweiten Abschnitt boten beide Mannschaften den 10.779 Zuschauern sehr gute Eishockey-Unterhaltung. Hamburg hatte mehr Schüsse, die Haie die besseren Chancen. Schütz lief allein auf Curry zu, blieb aber zweiter Sieger (22.). Hamburg traf durch Neuzugang Ryan Stone zunächst zum Ausgleich (23.), doch die Haie blieben dran. Tripp traf die Latte (24.) und Schütz konnte auch im nächsten Alleingang Hamburgs Goalie nicht überwinden (28.). Kurz zuvor hatte aus den Birken glänzend gegen Schmidt reagiert (28.). Hamburg blieb im zweiten Abschnitt aber zunächst treffsicherer: Patrick Traverse erzielte das 2:1 (33.), doch bei doppelter Überzahl schaffte Alex Weiß das 2:2 (35.).

Es blieb spannend, doch im letzten Abschnitt fiel kein weiterer Treffer mehr. Beide Mannschaften scheuten das ganz große Risiko. In den letzten Sekunden geriet der Punktgewinn des KEC in arge Gefahr, aber das Unterzahl-Spiel der Haie funktionierte bis zum Ende der regulären Spielzeit perfekt. Das änderte sich in der Verlängerung. Nach 15 Sekunden traf Brett Engelhardt zum Hamburger Sieg (61.).

„Das war ein enges Spiel“, sagte Haie-Torschütze Alex Weiß bei Sky, „wir wollten drei Punkte, aber jetzt müssen wir mit einem Zähler leben. Wir haben eine gute kämpferische Leistung gezeigt, doch wir müssen uns im Abschluss besser belohnen. Wir verbessern uns momentan von Spiel zu Spiel, deshalb wird das nächste auch ein Sieg sein.“

Am kommenden Wochenende spielen die Haie zwei Mal zu Hause: Gegen München (13.01.) und Wolfsburg (15.01.).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 12. Januar 2012 18:21 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Breitkreuz und Ohmann bleiben Haie

Die Kölner Haie haben mit zwei jungen Stürmern die Verträge verlängert. Brett Breitkreuz und Marcel Ohmann haben Vereinbarungen über eine weitere Saison bis 2013 unterschrieben.
Der 22jährige Deutsch-Kanadier Breitkreuz war 2010 aus der WHL nach Köln gewechselt, Ohmann stammt aus dem eigenen Nachwuchs des KEC.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2011/2012
BeitragVerfasst: 12. Januar 2012 18:21 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Wetten, dass die Hütte voll wird!

Die Derby-Wette des KEC! Der Einsatz: Freikarten für Haie-Fans oder Freibier für DEG-Fans
Top, die Wette gilt! Die Haie wollen es wissen – und glauben dran! Das rheinische Derby am 29.01. gegen Düsseldorf findet in einer rappelvollen LANXESS arena statt. Das Ziel: AUSVERKAUFT!

Aktuell (Stand 11.01., 10 Uhr) sind noch 3.659 Tickets im freien Verkauf verfügbar! Die Haie wetten, dass das Spiel ausverkauft sein wird!

HIER Derby-Tickets sichern!

Gelingt es, erhalten alle Fans (Dauer- oder Einzelkarte), die beim Derby waren, als Dankeschön eine Freikarte für das KEC-Heimspiel am 24.02. oder 01.03. (jeweils gegen den Play Off-Konkurrenten Straubing). Wenn die Arena am 29.01. gegen das „Möchtegern-Weltkulturerbe“ nicht ausverkauft sein wird, spendiert der KEC 200 Liter Freibier für eine DEG-Fanparty.

„Wer will schon als Kölner, dass Düsseldorfer Freibier bekommen?“, ermuntert Haie-Geschäftsführer Jan Broer alle Haie-Fans. KEC-Verteidiger Moritz Müller: „Wäre geil, wenn das klappt. Jetzt sind alle Kölnerinnen und Kölner und alle Fans aus dem Umland gefragt. Vor ausverkauftem Haus zu spielen, wäre ein extra Ansporn für uns!“


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group  
Design By Poker Bandits  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de