VDEFC e. V.

Verband Deutscher Eishockey Fanclubs e. V.
Aktuelle Zeit: 20. November 2017 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 10. Oktober 2012 23:54 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Ticketverkauf für die Heimspiele im November und Dezember läuft!

Ab sofort sind Einzelkarten für die Haie-Heimspiele im November und Dezember erhältlich! Karten gibt es hier: Im Haie-Shop in Köln-Deutz (DI-FR 12-19 Uhr, SA 10-16 Uhr), an der LANXESS arena, über die Ticket-Hotline (0221 - 280 270 200), online (www.haie.de, www.koelnticket.de) oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
HIER Einzeltickets bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

19.10.12 (FR) Kölner Haie – Adler Mannheim
28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 10. Oktober 2012 23:55 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie nach 3:0-Sieg über München wieder Spitzenreiter!

100% Powerplay-Quote, 100% Unterzahl-Quote, 100% Fangquote!
Die Uhr tickte runter und die Fans in der Arena spürten: Auch dieser Sieg ist dem KEC nicht mehr zu nehmen! „Spitzenreiter! Spitzenreiter!“-Sprechchöre schallten durch die Halle, kreative und vor allem laute Wechselgesänge der Stehplatzkurven Süd und Nord heizten die Stimmung weiter an und sorgten für gute Laune. Kurz darauf war Schluss. 3:0 hieß es am Ende für die Haie gegen München.

Es war der achte Sieg im neunten Spiel und der fünfte Heimerfolg in Serie! Die Haie sind wieder Tabellenführer in der DEL! Auch dank ihrer Fans. Uwe Krupp sagte nach dem Erfolg über die Bayern: „Die Unterstützung unserer Fans ist unglaublich. Die Eishockey-Fans in Köln haben Freude an unserem Spiele und das geben sie zurück. Die Mannschaft spricht darüber und fühlt sich sehr wohl, hier zu spielen. Das gibt uns Kraft und gerade bei Spielen wie heute, wenn es auf der Kippe steht, gibt uns das einen Push.“

Es war ein zähes Ringen mit der kampfstarken aber im Abschluss glücklosen Münchner Mannschaft. Danny aus den Birken, der am Dienstag sein zweites „zu-Null“-Spiel der Saison feierte, brachte die EHC-Stürmer zur Verzweiflung. Ein weiterer Faktor waren Über- und Unterzahl. Während die Haie sechs Situationen mit einem Mann weniger überstehen konnten und dabei einmal sogar selbst trafen, reichte dem KEC ein einziges Powerplay, um zum Erfolg zu kommen. 100%ige Ausbeute in den special teams und 100% Fangquote des Goalies sind eine sichere Basis für den Sieg. So wurde das Unterzahl-Tor von Brett Breitkreuz zum „game-winner“ (18.), Ales Kranjc erhöhte in Überzahl auf 2:0 (28.) und Rok Ticar machte mit seinem ersten Saisontor das 3:0 perfekt (31.).

„Wir wussten, dass uns heute ein hartes Stück Arbeit erwartet“, so Krupp nach dem Spiel, „im ersten Drittel waren wir nicht richtig in Fahrt aber unser gutes Unterzahlspiel gab uns Schwung. Am Ende konnte wir das Spiel recht souverän gewinnen.“

Am Wochenende stehen zwei Auswärtsspiele an (in Berlin und in Ingolstadt). Am 19.10. kommen die Adler Mannheim zum Spitzenspiel in die LANXESS arena (19.30 Uhr).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:26 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Eishockey-Spektakel in Berlin! Haie siegen 6:5 beim Meister!

Tabellenführung ausgebaut! Nächstes Heimspiel: 19.10. gegen Mannheim!
In einem bis zur letzten Sekunden spannenden und spektakulären Eishockey-Spiel haben die Haie am Freitagabend eine Duftmarke beim Meister gesetzt. Die Haie gewannen bei den Eisbären Berlin mit 6:5! Es war der neunte Sieg im zehnten Saisonspiel. Seine Tabellenführung hat der KEC damit weiter ausgebaut!

„Das war ein ganz wichtiger Sieg für uns“, freute sich Siegtorschütze Philip Gogulla bei LAOLA1.tv nach dem packenden Duell, „wir haben heute bewiesen, dass wir eine gute Mannschaft sind. Wir haben nie aufgesteckt und den Deutschen Meister besiegt.“

Beim DEL-Debüt der Berliner NHL-Stars Daniel Brière und Claude Giroux von den Philadelphia Flyers zeigte der KEC keinerlei Ehrfurcht. Die Haie gingen mit dem Selbstbewusstsein eines Tabellenführers ins Spiel. Taktisch diszipliniert, bissig in den Zweikämpfen und zielstrebig in der Offensive präsentierte sich die Mannschaft von Uwe Krupp vom Start weg. Den ersten Volltreffer konnten jedoch die Eisbären verbuchen. Mark Katic traf zum 1:0 (7.). Der KEC schaffte jedoch postwendend die Antwort: Bei einem Konter schoss Charlie Stephens den Ausgleich (8.). Die Haie blieben gefährlich, hatten bei einem Lattentreffer Philip Gogullas aber Pech (20.).

Den Zuschauern in der Hauptstadt wurde ein echtes Spektakel geboten. Beide Mannschaften gingen hohes Tempo und erarbeiteten sich viele Torchancen. Dabei rissen die Haie immer wieder Lücken in die Berliner Defensive. Rob Zepp musste drei Alleingänge des KEC entschärfen (John Tripp, Marcel Ohmann und Chris Minard), doch nach dem dritten Solo bugsierten seine Teamkollegen Florian Busch und Frank Hördler den Puck über die eigene Torlinie. Nathan Robinson wurde der Treffer zugeschrieben (36.). Die beste Berliner Möglichkeit hatte zuvor Andre Rankel, der am leeren Tor vorbei schoss. Während im ersten Drittel die Haie die schnelle Reaktion auf ein Gegentor parat hatten, war diesmal Berlin zur Stelle. Laurin Braun traf zum 2:2 (38.).

So richtig hoch her ging es dann im Schlussabschnitt. Sieben Einschläge gab es zu bewundern – zunächst im regelmäßigen Wechsel: John Tripp schoss das 2:3 (46.), doch Berlin konterte nur 62 Sekunden später durch Claude Giroux (47.). Andreas Holmqvists Powerplay-Hammer zum 3:4 (50.) beantwortete erneut Laurin Braun (52.). Doch dann zogen die Haie davon: John Tripp und Philip Gogulla (beide 53.) ballerten den KEC mit 6:4 in Führung. Dass das noch nicht das Ende war, konnte man nach diesem Spielverlauf leicht erahnen: Julian Talbot brachte Berlin nochmal ran (57., Überzahl), doch trotz einiger Hinausstellungen in der Schlussphase retteten die kampfstarken Haie den verdienten Sieg über die Zeit.

Sonntag geht’s nach Ingolstadt (19.30 Uhr). Am kommenden Freitag empfängt der KEC die Adler Mannheim in der LANXESS arena (19.30 Uhr).

HIER Einzeltickets bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

19.10.12 (FR) Kölner Haie – Adler Mannheim
28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:27 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Niederlage in Ingolstadt

Der KEC musste in seinem elften DEL-Spiel der Saison am Sonntag seine zweite Niederlage hinnehmen. Beim ERC Ingolstadt verloren die Haie mit 3:6.
Der KEC verpasste sich nach nur wenigen Sekunden selbst einen Wachmacher: Durch einen fatalen Fehlpass in der eigenen Zone tauchte plötzlich Kris Sparre alleine vor Torwart Youri Ziffer auf, der Danny aus den Birken (Leistenverletzung) vertrat. Ziffzer blieb ruhig und parierte den Schuss. Die Haie kamen danach direkt auf Touren und immer wieder zu guten Offensivaktionen. In Überzahl fälschte schließlich Alex Weiß einen Schuss von Daniel Tjärnqvist zum 0:1 ab (4.). Danach landeten zwei Haie in kurzer Folge auf der Strafbank. Joe Motzko sagte „Danke“ und erzielte das 1:1 (7.). Der KEC schüttelte den Gegentreffer jedoch schnell ab und ging durch Philip Gogulla erneut in Führung (9.). Bei 5 gegen 5 war Köln im ersten Drittel das bessere Team. Doch das Schiedsrichter-Duo Schütz/Hascher sah immer wieder Vergehen der Haie und schickte weiter fleißig Haie-Spieler in die Kühlbox. So drehten John Laliberte (16.) und Michel Périard (17.) die Partie noch vor der ersten Sirene auf 3:2.

Direkt nach Wiederbeginn wurde der KEC kalt erwischt. Einen Konter schloss der ERC in Person von Jared Ross nach nur 17 Sekunden zum 4:2 ab (21.). Die Haie suchten danach etwas ihre spielerische Linie. Doch nach einigen vergebenen Chancen des ERC bestrafte dies der KEC mit dem Anschluss: Rok Ticar „tunnelte“ Gordon zum 4:3 (29.) und verpasste wenige Sekunden später den Ausgleich nur ganz knapp. Insgesamt begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei die Panther den KEC defensiv sehr forderten.

Im letzten Drittel ließ sich Ingolstadt in einem hart umkämpften Duell den Sieg nicht mehr nehmen. John Laliberte erhöhte auf 5:3 (53.). In Überzahl nahm Trainer Uwe Krupp Torwart Ziffzer zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis, doch was in Augsburg noch erfolgreich war, klappte diesmal nicht. Patrick Hager sorgte mit einem Schuss ins leere Tor für die Entscheidung (56.).

Uwe Krupp sagte nach dem Spiel: "Wenn man gegen eine Mannschaft wie Ingolstadt mit drei Spielern auf dem Eis steht, fallen Tore. Danach hat Ingolstadt gut verteidigt und Gordon hat gut gehalten. Da war es sehr schwierig für uns."

Am Freitag steigt in der LANXESS arena das DEL-Spitzenspiel zwischen den Haien und den Adlern Mannheim (19.30 Uhr).

HIER Einzeltickets bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

19.10.12 (FR) Kölner Haie – Adler Mannheim
28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:28 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Charity: Schläger von Nationalspieler Marcel Goc zu gewinnen

Auch beim Spitzenspiel in der LANXESS arena gegen die Adler Mannheim kommt wieder eine tolle Eishockey-Rarität unter den Hammer. Die Tripp-Charity verlost einen handsignierten Schläger von Nationalspieler Marcel Goc. Der 29jährige NHL-Star stand bei insgesamt sechs Weltmeisterschaften und zwei olympischen Spielen für Deutschland auf dem Eis. Aufgrund des Lockouts in der NHL hat er sich den Adlern Mannheim angeschlossen – somit ist die Charity auch für unsere Gäste-Fans besonders interessant.
Die Teilnahme ist ganz einfach: Für € 2,- (natürlich auch gerne mehr) können am Info-Counter-Nord Lose gekauft werden. Das Siegerlos wird am Ende des Spiels bekannt gegeben. Der komplette Erlös geht wie immer zugunsten krebskranker Kinder!


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:28 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Exklusiv für Fans mit Dauerkarte: Blick in die „heiligen Hallen“

Führungen im Haie-Zentrum und durch die KEC-Kabine, Anmeldungen beim Heimspiel gegen Mannheim
Wer sitzt neben Mirko Lüdemann in der Kabine, was hat Uwe Krupp in seinem Spint, wie viele Schläger braucht Philip Gogulla, wo holt sich Brett Breitkreuz seine Eisbeutel und womit präpariert Daniel Tjärnqvist seine Kelle? Diese und viele weitere Geheimnisse gilt es zu erforschen – bei den exklusiven Führungen durchs Haie-Zentrum in Köln-Deutz.

Ausschließlich für Fans mit Dauerkarte bietet der KEC diese besonderen Führungen durch das Trainingszentrum an. Wer ein Saisonticket besitzt und dabei sein will, kann sich beim Haie-Heimspiel am 19.10. gegen Mannheim im Foyer (an Treppe 10) in eine der Listen eintragen, die ab 18 Uhr geöffnet sind. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Führungen sind kostenlos.

Diese Termine werden angeboten:

Di., 23.10.:

17:00-17:30 Uhr
17.30-18:00 Uhr

Do., 25.10.:

17:00-17:30 Uhr
17.30-18:00 Uhr
18:00-18:30 Uhr

Sa., 27.10.:

16:00 – 16:30 Uhr
17:00 – 17:30 Uhr
18:00 – 18:30 Uhr

Mi., 31.10.:

17.30-18:00 Uhr
18:00-18:30 Uhr


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:29 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Die Haie unterstützen PINKTOBER

Die Kölner Haie unterstützen auch in diesem Jahr die PINKTOBER-Kampagne gegen Brustkrebs. Beim Heimspiel des KEC am Freitag gegen die Adler Mannheim wird vor dem Spiel mit einem pinken Banner auf dem Mittelkreis auf das Thema aufmerksam gemacht.
Außerdem werden im Foyer der Arena pinke Armbänder und andere Artikel verkauft, womit PINKTOBER geholfen wird. In der 1. Drittelpause wird zudem die Vorsitzende des Brustkrebs Deutschland e.V., Renate Haidinger, in einem Interview Fragen zu dem Thema beantworten.

Der PINKTOBER ist eine Kampagne aller Hard Rock Cafés auf der Welt. Bereits im 13. Jahr setzt sie sich für das Thema Brustkrebs ein, klärt auf und sammelt durch Charity-Konzerte und Spenden-Aktionen Geld.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:29 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Gogulla wird geehrt - 400 DEL-Spiele

Am vergangenen Wochenende hat Haie-Angreifer Philip Gogulla in Berlin sein 400. DEL-Spiel bestritten. All diese Partien hat er im Trikot des KEC absolviert! Beim nächsten Heimspiel am Freitag gegen Mannheim wird der Nationalstürmer hierfür geehrt. Insgesamt stand der 25jährige bisher in 401 Spielen für Köln auf dem Eis, schoss 91 Tore, gab 163 Vorlagen (254 Punkte) und wurde in der letzten Saison erstmals Topscorer der Haie (51 Punkte). Auch in der aktuellen Spielzeit hat er bereits fünf Tore erzielt.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:30 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Der Frühbucher-Tarif ist zurück! Karten ab € 6,66!

Für das Spiel am 20. Januar 2013 gegen Nürnberg gelten spezielle Rabatte!
Wer früh zuschlägt, spart richtig Geld! Der Frühbucher-Tarif der Haie ist wieder da! Für das Heimspiel am 20. Januar 2013 (Sonntag) gegen Nürnberg gelten diese speziellen Rabatte. Je näher das Spiel rückt, desto höher wird der Preis. Also, schnell Tickets sichern! Am Freitag beim Heimspiel gegen Mannheim starten die Haie mit der Frühbucher-Stufe 1 – und das bedeutet echte Kampfpreise:

•Tickets im Oberrang kosten € 6,66
•Tickets im Unterrang kosten € 16,66
Die Tickets der Frühbucher-Stufe 1 sind begrenzt. Wie lange der Preis so bleibt, ist offen. Frühbucher-Tickets gibt es am Freitag u.a. am Info-Counter-Nord und ab Samstag auch im Haie-Shop (10-16 Uhr).


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:30 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie erwarten Rekordbesuch zum Spitzenspiel! Am Freitag empfangen die Haie die Adler!

Erster gegen Zweiter!
Am Freitag um 19:30 Uhr steigt in der LANXESS arena das absolute Spitzenspiel der DEL! Die Kölner Haie empfangen als Tabellenführer den härtesten Verfolger aus Mannheim in Köln-Deutz.

„Jeder freut sich auf dieses Spiel“, sagt Haie-Trainer Uwe Krupp, der außer Mirko Lüdemann (Knieverletzung) und Danny aus den Birken (Leistenverletzung) alle Mann an Bord hat, „ich erwarte ein qualitativ gutes Spiel beider Mannschaften. Es ist ein großer Test für uns.“

Mit neun Siegen aus elf Spielen und noch keiner Heimniederlage hätten die Haie kaum besser in die Saison starten können. Mit 25 Punkten steht der KEC an der Spitze der Tabelle und wird diesen Platz gegen die Adler mit aller Macht zu verteidigen versuchen.

Die Haie steuern beim Top-Spiel gegen Mannheim auf einen Rekordbesuch in dieser Saison zu. Der lag bislang bei 15.489 Fans (Derby gegen Düsseldorf am 28.09.), doch schon jetzt sind 14.000 Tickets für den Kracher gegen die Adler vergriffen.

HIER Einzeltickets bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

19.10.12 (FR) Kölner Haie – Adler Mannheim
28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012 23:31 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie siegen im Spitzenspiel vor 16.415 Fans mit 3:1 gegen Mannheim

KEC jetzt mit sechs Punkten Vorsprung Tabellenführer – Nächstes Heimspiel: 28.10. gegen Düsseldorf!
Was für ein Eishockeyabend! Spitzensport, volle Hütte, klasse Stimmung und als Krönung für die Haie-Fans: Ein Heimsieg über Verfolger Mannheim. Der KEC hat am Freitagabend vor fast 16.500 Zuschauern (Saisonrekord!) die Adler mit 3:1 besiegt und damit seine Führung an der Tabellenspitze nicht nur verteidigt, sondern sogar ausgebaut.

Eine Ehrenrunde war nicht genug, nachdem um 21:56 Uhr die Schluss-Sirene erklungen war. Die Fans jubelten dem Tabellenführer minutenlang zu und Stürmer Alex Weiß wusste dies zu würdigen: „Die Stimmung ist einfach klasse. Wir wollen uns bei unsere Fans für die tolle Unterstützung bedanken.“

Das Duell zwischen Erstem und Zweitem wurden höchsten Ansprüchen gerecht. Den Begriff „Spitzenspiel“ hatte sich die Partie allemal verdient. Hohes Tempo, viele intensive Zweikämpfe, zwei Mannschaften mit Lust auf Offensive, starke Torhüter und viel rasante Action hielten die Fans nur zeitweise auf ihren Sitzen.

„Das war ein sehr enges Spiel“, sagte Uwe Krupp nach dem zehnten Sieg im zwölften Spiel, „Mannheim hat im ersten Drittel viel Druck gemacht, aber dann haben wir uns besser ins Spiel arbeiten können. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ein Extralob geht an unsere Abwehr und Torwart Youri Ziffzer.“

Der Haie-Goalie sah sich in den ersten 20 Minuten vielen gefährlichen Adler-Angriffen ausgesetzt, doch den ersten Treffer schafften die Haie: Nathan Robinson stocherte erfolgreich und nach Studium des Videobeweises wurde das Tor anerkannt (17.).

Das zweite Drittel begann mit einem Paukenschlag. Rok Ticar verwertete einen zunächst abgeblockten Schuss zum 2:0 (22.). Danach verpassten Brett Breitkreuz (29.) und Philip Gogulla (30.) sehr gute Gelegenheiten, um die Führung weiter auszubauen. In der 35. Minute erhielt Breitkreuz nach einem Check gegen den Kopf eine Matchstrafe. Die fünfminütige Unterzahl überstand der KEC – angepeitscht von seinen Fans – mit Bravour.

Doch Mannheim war noch nicht geschlagen. Marcel Goc verkürzte auf 2:1 (43.), so dass die
Schlussphase sekündlich an Spannung zunahm. Doch Ziffzer und Co. ließen keinen Treffer mehr zu. Als Mannheim alles auf eine Karte setzte, traf Felix Schütz ins leere Adler-Tor zum 3:1 (60.). Der Rest war Feiern …

Am Sonntag spielen die Haie in Nürnberg (14.30 Uhr).

HIER Einzeltickets für die nächsten Heimspiele bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 22. Oktober 2012 14:21 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie beißen sich auch in Nürnberg durch! 5:4-Sieg!

Nächstes Heimspiel: Derby am 28.10. gegen die DEG!
Der KEC hat am Sonntag in Nürnberg mit 5:4 gewonnen. Es war der elfte Sieg im 13. Saisonspiel.

Die Haie waren im ersten Drittel zunächst die aktivere Mannschaft, doch Nürnberg hatte die spektakuläreren Chancen. Connor James traf den Pfosten (4.) und zehn Minuten später blieb den Ice Tigers-Fans den Torschrei förmlich im Halse stecken. Bei einem Konter hatte Yasin Ehliz freie Bahn, doch sein Direktschuss aus rund zwei Metern wurde von Youri Ziffzer auf herausragende Art mit dem Schoner abgewehrt (14.). Die beste Möglichkeit des KEC vergab Chris Minard, der in Unterzahl etwas zu ungenau zielte (7.). Doch der Kanadier sollte wenig später jubeln dürfen …

Nach Zuspiel von Nathan Robinson hämmerte Minard den Puck zur Führung des KEC in den Nürnberger Kasten. Der Puck war dabei mit bloßem Auge kaum zu sehen (28.). Die Haie hatten danach erneut 100%ige Möglichkeiten in Unterzahl. Eine davon veredelte Marcel Ohmann mit seinem ersten Saisontor zum 2:0 (32.). Doch die Ice Tigers ließen sich nicht hängen, scheiterten aber immer wieder an Ziffzer. Erst 22 Sekunden vor der zweiten Sirene musste sich der KEC-Torhüter geschlagen geben. Ehliz traf zum Anschluss für Nürnberg (40.).

Das gab den Ice Tigers Schwung. Leonhard Pföderl schaffte das 2:2 (44.) und stellte die Partie somit wieder „auf Anfang“. Doch der KEC reagierte unaufgeregt auf den Ausgleich und war in der Lage, zuzulegen. Ales Kranjc brachte die Haie in Überzahl mit einem platzierten Schuss erneut in Führung (48.). Nachdem Daniel Tjärnqvist (51) und Kevin Lavallée nachlegen (53.) konnten, schien die Partie zunächst gelaufen, aber Nürnberg begehrte nochmals auf: Eric Chouinard (54.) und Patrick Reimer (60.) machten es nochmals spannend, den Haie-Sieg verhindern konnten sie aber nicht.

Uwe Krupp sagte nach dem Spiel: "Wir haben ein enges Spiel gesehen mit viel Offensive. Kaum ein Spiel in dieser Liga steht nicht auf der Kippe. Das war heute beim 2:2 so. Nürnberg hatte sich zurück gearbeitet, aber wir konnten glücklicherweise im letzten Drittel die Tore machen und so die Punkte einfahren."

Am Freitag spielen die Haie in Krefeld (19.30 Uhr).

HIER Einzeltickets für die nächsten Heimspiele bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 26. Oktober 2012 13:19 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Jubiläumsspiel am 08.11.: Die Mannschaften stehen fest!

Hardy Nilsson und Hans Zach als Trainer hinter der Bande! Spielbeginn 20 Uhr, große Autogrammstunde um 18 Uhr!
Die Vorfreude der Eishockeyfans wächst von Tag zu Tag. Am 08.11.2012 steigt in der LANXESS arena das große Jubiläumsspiel der Kölner Haie im Rahmen des 40. Geburtstages des KEC.

In freundschaftlichem Wettkampf werden sich zwei Teams aus ehemaligen KEC-Stars und Haie-Legenden gegenüberstehen und die Zuschauer in Erinnerungen an vier Jahrzehnte Kölner Eishockeygeschichte schwelgen lassen.

Jetzt wurden die Mannschaften für das Jubiläumsspiel festgelegt:

Das Team von Trainer Hardy Nilsson setzt sich so zusammen: Tor: Peppi Heiss, Christian Helber, Olaf Grundmann; Verteidigung: Tom Thornbury, Werner Kühn, Karsten Mende, Toni Forster, Uwe Krupp, Andreas Pokorny; Sturm: Thomas Brandl, Detlef Langemann, Drew Callander, Uli Liebsch, Bernd Beyerbach, Ron Pasco, Christoph Sandner, Tobias Abstreiter, Tomas Forslund, Helmut Steiger, Udo Schmid.

Hans Zachs Mannschaft sieht so aus: Tor: Chris Rogles, Leo Wild, Peter Zankl, Werner Heyn; Verteidigung: Steve Wilson, Justyn Denisiuk, Jörg Mayr, Robert Sterflinger, Uli Hiemer, Andi Renz, Matthias Maurer; Sturm: Christoph Wietfeldt (Paepke), Uli Rudel, Wim Hospelt, Thomas Gröger, Alex Hicks, Guido Lenzen, Thorsten Sendt, Markus Jocher, Ralf Stärk (Dobrzynski), Dave McLlwain.

Nicht auf Schlittschuhen, aber als Ehrengäste in der Arena und auch um 18 Uhr bei der großen Autogrammstunde aller Haie-Legenden im Foyer der Arena: Udo Kießling, Christoph Augsten, Erich Kühnhackl, Franz Hofherr, Peter Lutter, Tino Boos, Rainer Philipp, Martin Ondrejka, Leo Stefan, Karl-Gustaf Richter, Jörg Lautwein, Holger Meitinger und Ernst Köpf.

Immer noch ist der KEC mit weiteren ehemaligen Spielern in Kontakt (z.B.: Sergio Momesso, Dwayne Norris, Peter Draisaitl oder Bruno Zarillo). Hier wird sich Zu- oder Absage aber erst kurzfristig entscheiden.

Passend zum 40. Jubiläum haben die Haie alle Karten für das Jubiläumsspiel mit einem Rabatt von 40% versehen (auch auf ermäßigte Tickets)!!! So gibt es Sitzplatzkarten im Unterrang schon ab € 14,50, Kinder-Stehplatzkarten kosten beispielsweise € 4,-. Außerdem bieten die Haie ein Familienticket auf der Haupttribüne (zwei Erwachsene, zwei Kinder) für € 50,- an. Bitte beachten: Beim Kauf fallen weitere Systemgebühren an.

HIER Tickets für das Jubiläumsspiel bestellen!!!


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 26. Oktober 2012 13:20 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Derby-Wochenende für die Haie! Erneut große Kulisse am Sonntag gegen Düsseldorf!

PAVEIER vor Derby auf dem Eis
Die Haie und ihre Fans freuen sich auf ein sicherlich spannendes Derby-Wochenende. Am Freitag tritt der KEC bei den Krefeld Pinguinen an (19.30 Uhr), am Sonntag empfangen die Haie als Tabellenführer der DEL den Erzrivalen Düsseldorfer EG in der LANXESS arena und wollen dabei ihre bislang makellose Heimbilanz weiter ausbauen (17.45 Uhr, live auf Servus TV).

„Unser Ziel muss es sein, in beiden Spielen die Nase vorne zu haben“, blickt Uwe Krupp auf das Derby-Wochenende voraus, „alle sind sich bewusst, dass es zwei sehr enge Spiele werden, bei denen es am Ende auf ein Tor Unterschied hinauslaufen wird.“ Danny aus den Birken kehrt nach seiner Leistenverletzung ins Team zurück, am Freitag wird aber Youri Ziffzer im Tor beginnen (Krupp: „Danny geben wir noch ein paar Tage Zeit.“), Mirko Lüdemann wird ebenfalls zunächst geschont. Er hat aber bereits mit der Mannschaft trainiert. Brett Breitkreuz ist gesperrt.

16.415 Fans erlebten das letzte Heimspiel gegen Mannheim. Auch gegen die DEG rechnet der KEC mit einer vergleichbaren Zahl. Mit bislang 81.420 Zuschauern in sechs Heimspielen liegen die Haie momentan bei einem Besucherschnitt von 13.570 pro Spiel. In der letzten Saison lag der Schnitt nach 26 Heimspielen bei 10.494 Zuschauern.

Gegen beide rheinischen Mannschaften hat der KEC bereits ein Spiel in dieser Saison absolviert, beide Male gab es jeweils einen Sieg mit zwei Punkten. Gegen Krefeld gewannen die Haie am ersten Spieltag mit 3:2 n.P., gegen die DEG siegte der KEC nach Verlängerung ebenfalls mit 3:2. Diesmal soll wieder ein Heim-Dreier gegen Düsseldorf her – der letzte glatte Erfolg vor den eigenen Fans datiert aus dem Jahr 2008. Am 23.01.2008 gab es ein 4:1 über die DEG.

In der Gesamtabrechnung von bislang 196. Derbys liegt Köln mit 97:88 Siegen vorne (elf Unentschieden). Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Spiel freuen – und auf kölsche Musik: Vor dem 197. Derby tritt die Band PAVEIER auf und heizt die Derby-Stimmung nochmals an.

Fan-Info für Sonntag: Im Stehplatzbereich Süd werden auch diesmal DEG-Fans zu Gast sein (rund 300). Der Stehplatzbereich wird auch diesmal aufgeteilt.

HIER Einzeltickets für die nächsten Heimspiele bestellen!!!

Für diese Spiele gibt es Karten:

28.10.12 (SO) Kölner Haie – Düsseldorfer EG

02.11.12 (FR) Kölner Haie – Straubing Tigers
04.11.12 (SO) Kölner Haie – G.A. Wolfsburg
18.11.12 (SO) Kölner Haie – Eisbären Berlin
27.11.12 (DI) Kölner Haie – ERC Ingolstadt

02.12.12 (SO) Kölner Haie – Hannover Scorpions
09.12.12 (SO) Kölner Haie – Augsburger Panther
21.12.12 (FR) Kölner Haie – Eisbären Berlin
23.12.12 (SO) Kölner Haie – Iserlohn Roosters
28.12.12 (FR) Kölner Haie – Krefeld Pinguine


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kölner Haie 2012/2013
BeitragVerfasst: 29. Oktober 2012 11:54 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Haie drehen Spiel in Krefeld!

KEC gewinnt 4:3 n.V. in Krefeld
„Die Nummer eins am Rhein sind wir!“, feierten die Haie-Fans den Auswärtssieg am Freitagabend im KönigPalast. Der KEC gewann beim KEV trotz eines 1:3-Rückstandes noch nach Verlängerung mit 4:3 und sicherte sich damit zwei Punkte bei den Krefeld Pinguinen.

Ein Powerplay-Treffer des NHL-Stars Christian Ehrhoff machte den Unterschied in einem ansonsten recht ausgeglichenen ersten Abschnitt des „kleinen rheinischen Derbys“ (11.). Die Pinguine verpassten das 2:0 bei einem Alleingang durch Patrick Klöpper, den Haie-Torwart Youri Ziffzer entschärfen konnte (13.). Auf der anderen Seite rettete KEV-Goalie Scott Langkow gegen Nathan Robinson (15.) und Rik Ticar (16.).

Die Partie nahm im Mittelabschnitt an Fahrt auf. Martin Schymainski für Krefeld (23.) und Charlie Stephens für Köln (23.) gaben den Startschuss für rasante 20 Minuten. Daniel Pietta brachte die Krefelder Fans schließlich zum Jubeln (27.), doch nach einem präzisen Zuspiel von Björn Krupp fälschte Alex Weiß erfolgreich ab (30.). In den Folgeminuten presste der KEC den KEV ins eigene Drittel, Langkow und seine Vorderleute konnten jedoch den Ausgleich verhindern. Danach löste sich Krefeld aus der Umklammerung und kam seinerseits zu Chancen. In der 38. Minute wurde Pinguine-Verteidiger Steve Hanusch unter die Dusche geschickt. Er erhielt eine Spieldauerdisziplinarstrafe (hoher Stock mit Verletzungsfolge).

Aus der resultierenden Überzahl konnte der KEC kein Kapital schlagen. Felix Schütz hatte allerdings Pech mit einem Pfostenschuss (42.). Kurz danach spielten die Haie erneut im Powerplay – doch der Schuss ging nach hinten los: Martin Schymainski erhöhte in Unterzahl auf 3:1 für die Pinguine (44.). Die Haie zeigten sich jedoch wenig geschockt und kamen eindrucksvoll zurück. Felix Schütz schaffte per Abstauber das 3:2 (47.), ehe Philip Gogulla den sonst zuverlässigen Langkow mit einem Schuss aus spitzem Winkel überraschen konnte (51.). Die Haie schienen dem Dreier näher, doch bis zur 60 Minuten fielen keine Tore mehr.

Auch die spektakuläre Verlängerung mit Großchancen auf beiden Seiten drohte schon torlos zu Ende zu gehen, ehe der Ex-Krefelder Charlie Stephens mit einem satten Schuss die Haie erstmals an diesem Abend in Führung brachte und die Partie beendete (64.).

Uwe Krupp sagte nach dem Spiel: „Das war das erwartet heiße Derby vor einer guten Kulisse. Beide Mannschaften haben sehr konzentriert begonnen. Wir sind im ersten Drittel einem Tor hinterhergelaufen, haben es dann aber geschafft, viel Druck zu machen. Wir kamen immer besser ins Spiel und haben uns Chancen erarbeitet. Ich bin zufrieden, wie sich die Mannschaft zurück gekämpft hat.“

Am Sonntag steigt das große Derby gegen die DEG in der LANXESS arena (17.45 Uhr).


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group  
Design By Poker Bandits  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de