VDEFC e. V.

Verband Deutscher Eishockey Fanclubs e. V.
Aktuelle Zeit: 21. November 2017 14:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. November 2012 22:58 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Traditional Jersey-Auktion endet am Sonntag
10. November 2012
Am Mittwoch, dem 31. Oktober 2012, haben die Adler im Rahmen der ersten Traditional Night 2012/2013 gegen die Düsseldorfer EG 6:1 gewonnen. Die Adler haben bei diesem Spiel im Trikotdesign der 1996/97-Meistersaison gespielt. Die Original Game Worn Jerseys aus diesem Spiel können noch bis Sonntag, 11. November 2012, bei Ebay ersteigert werden.


Sichern auch Sie sich eines dieser einmaligen Trikots. Wir wünschen allen Fans viel Spaß bei der Auktion.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. November 2012 22:59 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Adler sammeln auch 2012 wieder Geschenke für Kinderheime
13. November 2012
Ab dem kommenden Sonntag (18.11.2012) ist es auch in diesem Jahr wieder soweit. Unsere Spielerfrauen sammeln Geschenke für die Kinderheime der Region. Hierzu können alle Fans Geschenke mitbringen und diese im Overtime-Bereich der SAP Arena abgeben. Die Spielerfrauen stehen ab dem Einlass bis kurz vor Spielbeginn an ihrem Stand und nehmen die Geschenke gerne entgegen. Wir bitten alle Fans, nur originalverpackte Geschenke mitzubringen, da nur diese an Kinderheime weitergegeben werden können.


Bei Spielsachen, die schon in Geschenkpapier verpackt sind, bitte wir darum, dass auf dem Geschenk ein kleiner Hinweis angebracht wird, ob es sich um ein Geschenk für ein Mädchen oder einen Jungen handelt und für welche Altersklasse das Geschenk gedacht ist. Kurz vor Weihnachten werden unsere Spieler und Trainer dann wieder Kinderheime und Krankenhäuser der Region besuchen und die Geschenke verteilen.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. November 2012 22:59 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Große Banner-Night am 23. November vor ausverkaufter SAP Arena
13. November 2012
Am 23.11. spielen die Adler nicht nur gegen den aktuellen Tabellenführer aus Köln, sondern ehren im Rahmen der Geburtstagsfeierlichkeiten in einer großen Banner-Night drei ganz große Cracks des Mannheimer Eishockeys. Wer das sein wird, soll bis kurz vor dem 23. November noch nicht verraten werden. Nur so viel, es sind Spieler, die Großartiges für den MERC und Mannheim geleistet haben. Das Spiel am 23. November ist bereits restlos ausverkauft.


Um diese Ära entsprechend zu würdigen, werden unsere aktuellen Cracks in Trikots der entsprechenden Ära auflaufen und so an diese Zeit, in der Eishockey in Mannheim schon die Fans in den Friedrichspark gelockt hat, würdigen. Unser Dank gilt in diesem Zusammenhang all unseren Partnern, die an diesem Abend auf ihre Werbung am Mann großzügigerweise verzichten. Die MVV Energie, die SAP, die INTER Versicherungsgruppe, Prominent, Radio Regenbogen, Lieblang, Dachdecker Einkauf Süd, Duravit, NH Hotels, AOK und Minera ermöglichen dieses außergewöhnliche Spiel, das auch in der DEL seinesgleichen sucht.

Die Zeremonie wird vor dem Spiel stattfinden. Beide Teams, sowohl die Kölner Haie als auch die Adler Mannheim werden gegen 19.25 Uhr einlaufen und die Zeremonie von der jeweiligen Bank aus beobachten. Bedanken möchten wir uns auch bei den Kölner Haien, die sofort zugesagt haben, diese Zeremonie zu würdigen. Das offizielle Eröffnungsbully am 23.11. erfolgt um 19.38 Uhr.

Und nur einen Tag später wird dann die große Jubiläumsausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen feierlich eröffnet. Für Besucher ist die Schau ab Sonntag, 25. November im Haus Weltkulturen in D 5 zu sehen.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. November 2012 23:00 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Ken Magowan: „Ich hoffe bald wieder spielen zu können!“
14. November 2012
Am 5. Oktober begann für Stürmer Ken Magowan eine lange Leidenszeit. Kurz vor Ende des Auswärtsspiels bei den Hamburg Freezers war der 31-Jährige unglücklich mit dem eigenen Mitspieler zusammengeprallt und hatte sich dabei schwer verletzt. Im Krankenhaus wurden ein Augenbodenbruch, mehrere Prellungen im Gesicht, sowie eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Bis heute laboriert der Stürmer an den Nachwirkungen der Verletzung und kann im Moment immer noch nicht mit dem Team trainieren. Doch es gibt positive Zeichen, denn Magowan macht Fortschritte und arbeitet jeden Tag hart an seinem Comeback. Wir haben ihn getroffen und mit ihm über seinen Gesundheitszustand, die Verletzung und den langen Weg zurück gesprochen.


Ken, wie geht es Dir?

Besser. Ich denke mit diesem Wort kann man meinen Gesundheitszustand gut beschreiben. Ich mache jeden Tag Fortschritte, auch wenn sie manchmal nur sehr klein sind. Natürlich ist die ganze Situation sehr frustrierend für mich, aber ich schaue nach vorne, arbeite hart und hoffe bald wieder für die Adler spielen zu können.

Du fehlst nun seit rund sechs Wochen. Warum ist der Weg zurück so schwierig?

Die Gehirnerschütterung, die ich in Hamburg erlitten habe, hatte drastischere Auswirkungen als zunächst gedacht. Ich habe versucht, so schnell wie möglich wieder zurück zu kommen, doch es gab in den ersten Wochen immer wieder Rückschläge, die mich dazu gezwungen haben das Training fast auf null zu reduzieren. Jede Bewegung hatte Stunden oder Tage später zu großen Beschwerden geführt. Auch im Alltag hatte ich viele Einschränkungen, so dass ich einige Wochen nur herumsitzen oder ein wenig spazieren gehen konnte. Das hat mich fast verrückt gemacht. Ich bin ein sehr aktiver Mensch und es ist nicht immer einfach, dem Körper die nötige Ruhe zu geben.

Wie macht sich denn die Gehirnerschütterung genau bemerkbar?

Es sind im Prinzip die klassischen Symptome, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel oder einfach nur Unwohlsein. Das verläuft oft wie eine Art Achterbahn, bei der es ein oder zwei Tage gut ist und dann plötzlich wieder schlechter wird. Damit muss man lernen umzugehen, auch wenn es nicht leicht ist. Diese Art von Verletzung ist in unserem Sport leider nicht selten und man kann nur hoffen, dass es einen nicht noch einmal erwischt.

Was sagen denn die Ärzte zum Heilungsverlauf?

Das auf und ab sei bei einer solchen Verletzung ganz normal. Das haben mir die Ärzte versichert. Allerdings ist eine Prognose über die Rückkehr in den Trainings- und Spielbetrieb nur sehr schwer zu treffen, denn das hängt immer von der jeweiligen Person und der Schwere der Verletzung ab. Wenn man sich den Arm bricht, dann merkt man, dass es mit der Zeit konstant besser wird und heilt. Bei einer Gehirnerschütterung ist das nur bedingt der Fall und das macht diese Verletzung so schwierig. Aber die Ärzte und Physios sagen, dass ich Fortschritte mache und das gibt mir viel Hoffnung.

Wie sieht denn Dein Trainingsalltag im Moment aus?

Ich mache im Moment wieder Belastungstests und wir schauen, wie sich der Körper danach verhält. Das entscheidet dann darüber, ob wir eine Stufe höher gehen können oder nicht. Zudem bekomme ich viele Behandlungen und habe mit leichtem Radfahren begonnen. Unsere Ärzte und Physios helfen mir wirklich, wo sie nur können und das gibt mir ein gutes Gefühl.

Denis Reul kehrte nach einer ähnlichen Verletzung in dieser Woche ins Training zurück. Macht Dir das Mut?

Natürlich. Aber zunächst freue ich mich für Denis, dass er endlich zurück ist. Er hatte auch sehr stark mit seiner Verletzung zu kämpfen und scheint jetzt wieder richtig fit zu sein. Denis wird dem Team sehr weiterhelfen und ich hoffe, dass ich das auch bald wieder kann.

Mit welchen Gefühlen betrachtest Du im Moment die Spiele der Adler von draußen?

Es ist sehr frustrierend für mich, denn man kann von außen einfach nichts tun oder in irgendeiner Weise helfen. Egal ob die Mannschaft gewinnt oder verliert – man möchte da draußen auf dem Eis dabei sein und seinem Team aktiv helfen. Man freut sich zwar mit den Jungs, wenn sie einen Sieg einfahren, aber trotzdem ist es hart, wenn man zum Zuschauen verdammt ist.

Aufgrund der Deutschland-Cup Pause hatte die Mannschaft etwas Abwechslung vom Ligaalltag. Glaubst Du, dass das den Adlern gut getan hat?

Ich denke, dass das die Pause allen DEL-Teams gut getan hat. Die Saison ist sehr lang und da tut etwas Abwechslung oder Regeneration sehr gut. Zudem haben die deutschen Jungs ja beim Deutschland-Cup sehr erfolgreich gespielt und verdient gewonnen. Ich hoffe, dass sie noch etwas Schwung mitbringen und wir dann in Ingolstadt erfolgreich aus der Pause starten werden.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. November 2012 23:00 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Adler helfen Menschen e.V. initiieren zweite Vesperkirche in der Metropolregion / Kleiderspende für bedürftige Kinder
14. November 2012
Der gemeinnützige Verein „Adler helfen Menschen e.V.“ hat nach vier Jahren Engagement in Mannheim nun auch im benachbarten Ludwigshafen eine Vesperkirche ins Leben gerufen. Vom 19. Bis 24 . November 2012 werden unter der Leitung von Stadtjugendpfarrerin Kerstin Bartels die vier Klassenstufen der Albert-Schweitzer-Grundschule und Kinder aus dem Emmi-Knauber-Hort mit einer warmen Mahlzeit versorgt. Zudem sorgen die Schüler der Berufsbildenden Schule Hauswirtschaft und Sozialpädagogik für ein buntes Rahmenprogramm mit dem Motto „Einmal um die ganze Welt“.


„Die Vesperkirche ist mehr als Speisung. Die Kinder verschiedener Jahrgänge kommen miteinander ins Gespräch und vielleicht entwickeln sich daraus auch neue Freundschaften. Das integrative Projekt bringt den Kindern unbezahlbare Erfahrungen“, berichtet Matthias Binder, zweiter Vorsitzender des Vereins, über die Erfahrungen der letzten vier Jahre in Mannheim.

Neben „Adler helfen Menschen e.V.“ haben sich auch die Odenwald-Quelle, BVS-Catering, die Bäckereien Grimminger und Frank, sowie weitere Organisationen und Schulen an diesem Projekt beteiligt.

Hochwertige Kleiderspende an Caritas Mannheim e.V.

Neben der Vesperkirche in Ludwigshafen, sorgt „Adler helfen Menschen e.V.“ außerdem für warme Kleidung in der Winterzeit. Zu diesem Zweck spendete der gemeinnützige Verein 200 hochwertige Winterjacken und -schuhe an die Caritas Mannheim e.V., die diese nun den Empfänger zukommen lässt.

Bei den Empfängern handelt es sich um Jugendliche und Kinder von Flüchtlingen, vom Mittagstisch des Stadtteils Mannheim-Waldhof, den Kinderheimen St. Anton und St. Josef, der Sozialpädagogischen Familienhilfe, des Heckerstifts und des Kisiko-Projekts, das sich um die Sprösslinge suchtkranker Eltern kümmert.

Ein Teil der Kleiderspende wird am Mittwoch, dem 21. November 2012, um 14.00 Uhr in der Flüchtlingsberatung in der Industriestraße 6a an rund 40 bedürftige Kinder verteilt.

Auf diesem Wege möchte sich Adler helfen Menschen e.V. auch nochmals für die intensive Unterstützung der Firma Engelhorn bei der Abwicklung bedanken.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. November 2012 23:00 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Unser nächster Gegner: ERC Ingolstadt
14. November 2012
Der ERC Ingolstadt ist der erste Gegner der Adler nach der Deutschland-Cup-Pause. Adler und Panther dürften sich inzwischen aus dem „Eff-Eff“ kennen, denn nach den zehn Duellen in der letzten Saison (zwei Freundschafts-, vier DEL-Vorrunden und vier Halbfinalpartien) treffen die beiden Teams in der aktuellen Spielzeit bereits zum vierten Mal aufeinander. Die Partien der beiden Teams verliefen zuletzt auch meist sehr ausgeglichen, in den entscheidenden Momenten der Halbfinalduelle der letzten Saison behielten die Adler dann aber klar die Oberhand, gewannen drei der vier Spiele (bei 14:9 Toren).


Am ersten Spieltag der laufenden Saison holten die Adler beim 2:1-Sieg in der Saturn-Arena drei Punkte. Frank Mauer erzielte den ersten Treffer der neuen DEL-Saison für Mannheim, Matthias Plachtas Siegtreffer war der erste seiner bisher fünf Saisontore.

Die Leistungsträger im Kader der Bayern sind fast die Gleichen wie noch in der Vorsaison. Thomas Greilinger kassiert wieder einen Punkt pro Spiel, auf Derek Hahn, Jared Ross und Joe Motzko ist ebenso Verlass wie auf den aus Wolfsburg gekommenen John Laliberté. Anfällig ist die Defensive hinter dem drittbesten Sturm der Liga. Nur fünf Teams haben in den ersten 18 Saisonspielen mehr Tore kassiert als das Team von Trainer Rich Chernomaz, das Torhüterduo mit Ian Gordon und Markus Janka belegt in der Torhüterwertung der Liga mit weniger als 91% Fangquote nur die Plätze neun und zehn.

Stabilität soll der Verteidigung – zumindest vorrübergehend – Alexander Sulzer verleihen. Der 28-jährige gebürtige Kaufbeurer, der sich eigentlich in der NHL bei den Buffalo Sabres einen Stammplatz erkämpfen wollte, verstärkt die Panther während des NHL-Lockouts.

Facts:

Ingolstadt (21,25%) hat nach den Adlern (25,71%) das zweitbeste Überzahlspiel der Liga +++ Kein Team stand in der laufenden Saison öfter in Unterzahl auf dem Eis +++ Ingolstadts John Laliberté hat die zweibeste Plus-Minus-Bilanz der DEL (+12) +++ kein Spieler hat in den letzten sechs Jahren mehr Unterzahltore gegen die Adler erzielt als Ingolstadts Verteidiger Michel Périard +++ kein Torhüter hat in den letzten sechs Jahren mehr Spieler gegen die Adler absolviert als Ian Gordon

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim
Freitag - 16.11.2012 - 19:30 Uhr
Saturn-Arena – Ingolstadt

Die Partie wird live im Webradio unter http://www.regenbogen.de/content/html/s ... .html?id=1 sowie als Live-Stream bei www.laola1.tv übertragen.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 1. Januar 2013 19:36 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Marcel Goc fällt wieder einige Wochen aus
29. Dezember 2012
Bei der 2:6-Niederlage der Adler gegen den HC Davos am 28. Dezember musste Marcel Goc schon im ersten Drittel verletzungsbedingt ausscheiden. Der Stürmer hat sich einen Anriss des vorderen Syndesmosebandes zugezogen und wird voraussichtlich drei bis vier Wochen ausfallen.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 1. Januar 2013 19:37 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Adler scheiden nach 2:5 gegen Fribourg beim Spengler-Cup aus
Die Mannheimer Adler unterlagen im Viertelfinalspiel gegen den HC Fribourg-Gottéron mit 2:5 und verpassten damit den Halbfinaleinzug. Die stark dezimierten Adler zeigten gegen die spielerisch überlegenen Schweizer viel Charakter und konnten das Match bis zur Mitte des letzten Drittel offen halten. Am Ende unterlagen die bis zum Schluss kämpfenden Mannheimer nach Toren durch Mauldin, Plüss, Talbot, Dubé und Sprunger mit 2:5. Die Treffer für die Adler erzielten Frank Mauer und Matthias Plachta.

Ohne den verletzten Marcel Goc mussten die Adler gegen den aktuellen Tabellenführer der Schweizer Nationalleague aus Fribourg um die Halbfinalteilnahme kämpfen. Das spielerisch starke und mit fünf NHL-Cracks besetzte Team aus der Westschweiz war dabei am Ende eine zu hohe Hürde für die Adler. Nach nur drei Minuten brachte Greg Mauldin die Freiburger in Unterzahl in Führung, mit der Rückhand überlistete er Felix Brückmann, der im Tor der Adler stand. Sprunger (7. Minute) und Desharnais (8.) hatten weitere Chancen, doch Felix Brückmann hatte nun Gelegenheit, seine Klasse zu zeigen. Nach etwa zehn Minuten fanden die Adler über Kampf etwas besser ins Spiel, sicherten sich mehr Spielanteile, jedoch vorerst ohne ernsthafte Torchancen. Kurz vor der ersten Pause scheiterte Joel Kwiatkowski noch zwei Mal nach einem 3:1-Konter der Schweizer an Brückmann.

Noch vor der Pause kassierte Frank Mauer die erste Strafzeit der Adler, das fällige Überzahlspiel nutzte Benjamin Plüss in der 22. Minute zum 2:0. Die Mannheimer aber ließen sich nicht entmutigen, Glumac und Seidenberg hatten in der 25. Minute die Chance zum Anschlusstreffer, beim Überzahlspiel in der 26. Minute bekam Nick Bonino in aussichtsreicher Position den Abpraller nach einem Schuss von Pominville leider nicht unter Kontrolle. Vier Minuten darauf nutzten die Kurpfälzer aber einen Puckgewinn in der Mittelzone und den Platz im Angriffsdrittel. Yanick Lehoux zog ab, Frank Mauer hielt die Kelle rein – nur noch 2:1.

Doch vor allem Maxim Talbot, David Desharnais und Greg Mauldin zerstörten mit ihrem Angriffswirbel immer wieder die Ordnung in der Mannheimer Defensive. Nach einer schnellen Kombination der drei Genannten traf Talbot in der 35. Minute auch zum 3:1 – ausgerechnet in einer Phase, als die Adler nach Abwehrfehlern der „Drachen“ immer wieder zu Chancen gekommen waren.

In der 44. Minute verpasste David Desharnais in Überzahl das Tor der Adler, kurz darauf traf Matthias Plachta auf der anderen Seite zum 2:3-Anschlusstreffer und machte das Match damit noch einmal spannend. Doch Gottéron erhöhte wiederum das Tempo, provozierten vor dem Tor der Adler eine Strafe und nutzten das fällig Powerplay zum 4:2 durch Christian Dubé (50.) Die Adler steckten nicht auf und fighteten bis zum Ende, konnten das Match aber am Ende nicht mehr drehen. Drei Minuten vor Ende traf Julien Sprunger zum 5:2-Endstand.

Nach der Partie wurden Dennis Seidenberg, Dennis Endras und Jason Pominville zu den drei besten Spielern der Adler bei den Turnier geehrt.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 1. Januar 2013 19:37 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Die Adler sind Spengler-Cup-Sieger-Besieger
31. Dezember 2012
Mit einem ungefährdeten 7:2-Finalsieg gegen den HC Davos holte sich die mit NHL-Stars gespickte Truppe des Team Canada verdient den Turniersieg bei der 86. Auflage des Spengler-Cup in Davos. Dank des NHL-Lockouts war das Turnier in diesem Jahr das wohl die bestbesetzte Austragung in der langen Geschichte des Turniers.

Trotz der beiden Niederlagen gegen Davos und Fribourg-Gottéron schafften es die Adler mit dem 2:1-Sieg nach Verlängerung zum Auftakt gegen Team Canada zum Auftakt als einzige Mannschaft, den späteren Turniersieger zu bezwingen. Das Spiel wurde unter anderem live vom kanadischen Sportsender TSN in Kanada übertragen und hatte dabei über 450.000 Zuschauer. Gemeinsam mit den 600 mitgereisten Fans, die das Team am 26.12. lautstark unterstützten, haben die Adler damit in Davos einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Dennis Endras, Dennis Seidenberg und Jason Pominville wurden nach dem letzten Spiel der Adler als beste Spieler der Adler beim Spengler-Cup ausgezeichnet. Zudem wurden Dennis Endras und Dennis Seidenberg in das All-Star-Team des Turniers gewählt. Neben den beiden Adlern wurden Verteidiger Santeri Alatalo (Davos) sowie die Stürmer Julien Sprunger (Fribourg), Matt Duchene (Team Kanada) und Patrick Kane (Davos) ins das All-Star-Team berufen.

Der komplette Spielplan:

Vorrunde

Gruppe Torriani

26.12.2012 15:00 Uhr HC Fribourg-Gottéron (SUI) - Salavat Yulaev Ufa (RUS) 5:1
27.12.2012 15:00 Uhr HC Vitkovice Steel (CZE) – Salavat Yulaev Ufa (RUS) 4:5 n.V.
28.12.2012 15:00 Uhr HC Fribourg-Gottéron (SUI) – HC Vitkovice Steel (CZE) 1:2

Abschlusstabelle:
1. HC Vitkovice Steel 4 Punkte
2. HC Fribourg-Gottéron 3 Punkte
3. Salavat Yulaev Ufa 2 Punkte

Gruppe Cattini

26.12.2012 20:15 Uhr Team Canada – Adler Mannheim 1:2 n.V.
27.12.2012 20:15 Uhr HC Davos (SUI) – Team Canada 0:5
28.12.2012 20:15 Uhr Adler Mannheim – HC Davos 2:6

Abschlusstabelle:
1. Team Canada 4 Punkte
2. HC Davos 3 Punkte
3. Adler Mannheim 2 Punkte

Pre-Semifinals

29.12.2012 15:00 Uhr HC Fribourg-Gottéron – Adler Mannheim 5:2
29.12.2012 20:15 Uhr Salavat Yulaev Ufa – HC Davos 5:7

Semifinals

30.12.2012 15:00 Uhr Team Canada – HC Fribourg-Gottéron 5:1
30.12.3012 20:15 Uhr HC Vitkovice Steel – HC Davos 4:5

Finale

31.12.2012 12:00 Uhr Team Canada- HC Davos 7:2

Umfangreiche Statistiken des Spengler-Cups gibt es auch online unter http://spenglercup.livehydra.com


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 7. April 2013 19:32 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Aus in Wolfsburg – Adler verlieren Spiel 6 mit 3:4
Trotz einer 2:1-Führung nach 20 Minuten und lautstarker Unterstützung von rund 700 mitgereisten Fans konnten die Adler das sechste Spiel der Viertelfinaleserie gegen Wolfsburg nicht für sich entscheiden. Die Grizzly Adams Wolfsburg gewinnen 4:3 (1:2,2:0,1:1) und sichern sich mit dem vierten Sieg den Einzug ins Halbfinale, wo sie ab kommenden Mittwoch auf die Kölner Haie treffen.


Die Adler starten in Wolfsburg ohne Shawn Belle, Marc El-Sayed und Mirko Höfflin, für Belle blieb Foster in der Aufstellung, für Marc El-Sayed kam Dominik Bittner als siebter Verteidiger zurück. Und das Spiel begann ähnlich wie Match 5 vor zwei Tagen. Beide Teams mit viel Tempo und darauf aus, in Führung zu gehen. Dies gelang in Überzahl den Gastgebern. In der zehnten Minute war es Greg Moore, der die Scheibe zum 1:0 im Tor von Dennis Endras unterbringen konnte. Doch die Adler ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, spielten weiter nach vorne und kamen schließlich durch Christoph Ullmann zum Ausgleich. Eine Strafe gegen Wolfsburg nutzte dann Yanik Lehoux mit der Pausensirene zur Führung.

Wolfsburg zu Beginn des Mittelabschnitts ein wenig zurückhaltender, überließ den Adlern etwas zu viel Platz, so dass Dshunussow einiges zu tun bekam. Doch der dritte Treffer wollte nicht fallen. Im Gegenteil, Wolfsburg kam zurück und durch Polaczek zum Ausgleich. Sein Schuss aus spitzem Winkel fand genau die Lücke zwischen Pfosten und Schoner. Dieser Treffer gab den Grizzlys jede Menge Schub, den sie tatsächlich nur wenige Minuten später zum 3:2 nutzen konnten. Eine schöne Kombination über Pohl schloss Mayer mit einem platzierten Schuss aus naher Distanz ab.

Die Pause tat den Adlern sichtlich gut, schnell versuchten sie ins Spiel zurück zu kommen und das gelang auch. In der 45. Minute konnte Frank Mauer nach Zuspiel von Plachta und Lehoux die Partie wieder ausgleichen. Doch die Hausherren schlugen vier Minuten erneut in Überzahl zurück. Auch wenn die Strafe gegen Foster gerade abgelaufen war, entstand das Tor noch aus dieser Powerplay-Situation. Brocklehurst traf per Schlagschuss. In den letzten Minuten warfen die Adler dann nochmal alles nach vorne, doch der erneute Ausgleich wollten nicht mehr fallen.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 7. April 2013 19:32 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Jungadler sichern sich 10. Titel
31. März 2013
Nach dem knappen 2:0-Auswärtserfolg in Bad Tölz am vergangenen Mittwoch sicherten sich die Jungadler am Karsamstag durch einen 6:0-Erfolg im zweiten Finalspiel vor 1.000 Fans in der Nebenhalle der SAP Arena vorzeitig den 10. DNL-Titel.


Jan Pavlu brachte das Team von Helmut de Raaf im ersten Drittel in Führung, ehe Tuomie, Lambacher und zwei Mal Michaelis im zweiten Drittel eine komfortable 5:0-Führung herausschossen. Den Schlusspunkt setzte Saeftel in der 43. Minute.

Wir gratulieren dem ganzen Team der Jungadler zu ihrem 10. DNL-Titel.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 7. April 2013 19:33 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Adler trauern um Hans Schneiders
03. April 2013
Am Dienstag, dem 2. April 2013 verstarb der langjährige MERC-Spieler Hans Schneiders im Alter von 79 Jahren. Hans Schneiders erlebte schon als Kind die ersten Stunden des 1938 gegründeten MERC und spielte selbst nach dem Krieg ab 1952 14 Jahre für den Club. Nach seiner aktiven Karriere widmete sich Hans Schneiders dem Nachwuchs und baute ein Archiv über das Manneimer Eishockey auf, das in seiner Art einmalig ist.


Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner spontanen Hilfsbereitschaft, uns bei der großen Jubiläumsausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen zu unterstützen, war er wertvoller Berater und Helfer zugleich.

Wir trauern um Hans Schneiders und sprechen all seinen Verwandten, allen voran seiner Gattin und seiner Tochter, unser aufrichtiges Beileid aus.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 7. April 2013 19:33 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Adler verabschieden sich in den Sommer
04. April 2013
Über 1.200 Adlerfans fanden am Mittwoch, dem 03.04.2013, den Weg in die SAP Arena, um sich von ihrer Mannschaft zu verabschieden. Trotz des enttäuschenden Ausscheidens gegen die Grizzly Adams Wolfsburg im Playoff-Viertelfinale wollten es sich die treuen Anhänger der Adler nicht nehmen lassen, bei kalten Softdrinks und kleinen Snacks, noch einmal mit den Spielern zusammenzukommen, um Autogramme zu sammeln und Meinungen auszutauschen. Aber auch das Team von Trainer Harold Kreis hatte große Freude an diesem gelungenen Abend und ließ sich für das ein oder andere Erinnerungsfoto mit den Fans ablichten.


„Das war für uns alle nicht einfach. Deshalb hilft es uns wahnsinnig, dass ihr da seid“, bedankte sich Kapitän Marcus Kink für die tolle Unterstützung der Fans in der abgelaufenen Saison.

Mit dieser Saisonabschluss-Veranstaltung haben wir die abgelaufene Saison nun abgeschlossen und blicken nach vorne auf die neue Spielzeit 2013/14. Wir werden auch im Sommer wieder einiges zu bieten haben, um die doch lange Zeit bis August zu überbrücken. Über einen Besuch an unserem Stand auf dem Mannheimer Maimarkt freuen wir uns natürlich ebenso wie auf das Hoffest am 6. Juli oder die Boys are back in town-Party Anfang August.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 12. April 2013 15:09 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Neun Jungadler zur U18-WM
12. April 2013
Neun Spieler aus dem Meisterteam der Jungadler Mannheim stehen im Aufgebot von U18-Bundestrainer Jim Setters für die anstehenden Weltmeisterschaften.

Bei dem am 18. April beginnenden Turnier in der Olympiastadt Sotschi stehen Kevin Reich, Florian Proske, Tim Bender, Janik Möser, Dorian Saeftel, Yannis Walch, Erik Gollenbeck, Marc Michaelis und Parker Tuomie auf dem Eis, die mit den Jungadler erst kürzlich den Meistertitel in der Deutschen Nachwuchs-Liga feierten.

Vorrundengegner der deutschen Mannschaft sind die Teams aus Schweden, Kanada, der Slowakei und der Schweiz.

Ergebnisse und Statistiken vom Turnier gibt es im Internet unter http://u18worlds2013.iihf.com/en/games/


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adler Mannheim 2012/2013
BeitragVerfasst: 15. April 2013 13:39 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Vertragsverlängerungen und Abgänge
12. April 2013
Nach zwei intensiven Wochen der Aufbereitung des Playoff-Ausscheidens gegen Wolfsburg sind nun die ersten Personalentscheidungen bei den Adlern gefallen.


Mit zehn Spielern, deren Verträge am 30.4.2013 auslaufen, wurde für mindestens ein Jahr verlängert. Verlängert haben die Adler die Verträge mit Yanick Lehoux (2015), Jaime Sifers (2015), Steve Wagner (2015), Marcus Kink (2016), Ken Magowan (2014), Matthias Plachta (2015), Frank Mauer (2015), Ronny Arendt (2015), Florian Kettemer (2014) und Marc El-Sayed (2014).


Erste Abgänge stehen fest

Mit Doug Janik, Alex Foster, Adam Mitchell, Craig MacDonald und Yannic Seidenberg verlassen fünf Spieler die Adler.

Wir wünschen allen fünf Akteuren für ihre sportliche Zukunft viel Erfolg und wünschen Ihnen persönlich alles Gute.


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group  
Design By Poker Bandits  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de